Es kommt öfter mal vor, dass Obstbäume Früchte abwerfen. Wenn Sie das jedoch vermeiden möchten, dann sollten Sie die Früchte ausdünnen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Früchte ausdünnen
So dünnen Sie Ihre Früchte aus | © Xalanx / stock.adobe.com

Im Juni werfen Obstbäume gerne Früchte von selbst ab. Wenn Sie das verhindern möchten, dann sollten Sie die Früchte ausdünnen.

Der Baum kann die Früchte nicht mehr versorgen

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass viele Obstbäume ihre Früchte abwerfen? Keine Angst, das ist vollkommen normal und muss so sein. Denn dieser Früchte entledigt sich der Baum von selbst, weil er sie schlicht und einfach nicht mehr versorgen kann. Die Früchte, die am Boden liegen, sollten sofort aufgesammelt und entsorgt werden, weil diese eine Brutstätte für Krankheiten sein können. Da nicht jeder Baum genügend Früchte abwirft, sollte man selbst Hand anlegen und die Bäume kontrollieren.

So dünnen Sie die Früchte aus

Alle Früchte, die enger als eine handbreit voneinander entfernt sind, müssen ausgebrochen werden, ebenso Früchte, die zu zweit oder zu dritt auftreten. Bis auf eine Frucht müssen Sie alle anderen ausbrechen. Dadurch verringern Sie das Risiko, dass durch faulende, nicht mehr versorgte Früchte, Krankheiten auf den gesamten Baum übergreifen können. Zudem bekommen die anderen Früchte dadurch mehr Nährstoffe ab, werden größer und auch schmackhafter. Denken Sie sich nicht, dass es schade um die schönen Früchte ist, wenn Sie sie nicht ausbrechen, Sie werden im Endeffekt nämlich viel weniger ernten.

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Diesen Gartentipp kommentieren