Gartengestaltung Dekoration

Gartendeko aus Metall selber machen – 2 Ideen vorgestellt

24.082 views
0
Sag's weiter:

Was wäre ein schöner Garten ohne die passenden Deko-Objekte? Wir möchten Ihnen deshalb hier mal zwei Ideen vorstellen, wie Sie Gartendeko aus Metall selber machen können.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf

Bunte Rosenkugeln, die zwischen den Pflanzen stecken, Keramiktiere, die sich auf Steinplatten tummeln, oder Buddha-Figuren aus Granit. Das sind Dekorationselemente, die so ziemlich jeden Garten optisch aufpeppen. Das hat aber auch fast jeder im Garten zu stehen. Deshalb hier unser Vorschlag: stellen Sie sich Gartendeko aus Metall in den Garten.

Dieser Trend ist derzeit absolut im Kommen, also gehören Sie doch zu den ersten, die solche Objekte im Garten zu stehen haben. Eine individuelle Note bekommt Ihr Garten dabei aber erst, wenn Sie solche Deko-Objekte selber machen. Was Sie dafür benötigen und 2 Ideen für tolle Gartendeko aus Metall, verraten wir Ihnen nun hier.

Was benötigt man alles dafür?

Um das Metall zu bearbeiten eignet sich ein Plasmaschneider, der eigentlich von Rettungsdiensten verwendet wird. Aufgrund seiner Vorteile gegenüber anderen Schneidbrennern wird er jedoch auch immer mehr im Hobbybereich verwendet. Ist aber nicht ganz billig.

Mit einem handgeführten Plasmaschneider können Sie grundsätzlich verschiedene Metalle bearbeiten. Er funktioniert im Prinzip wie ein umgekehrtes Schweißgerät. Denn der Plasmastrahl trennt das Metall, anstatt es durch die Hitze zusammenzufügen.

Aufgrund seiner hohen Schneidgeschwindigkeit können Sie mit einem Plasmaschneider präzise und saubere Schnitte und sogar geschwungene Linien schneiden. Zudem ist er auch einhändig zu bedienen. Damit sind Ihren kreativen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. In Metallplatten können Sie damit nämlich selbst filigrane Muster und Motive schneiden.

Gartendeko aus Metall selber machen – 2 Ideen vorgestellt

Idee Nr. 1 – Stimmungsvolle Windlichter

Wie wäre es mit einem Windlicht aus Metall, das in der kommenden Winterzeit stimmungsvolles Licht vor die Haustüre zaubert? Hierfür benötigen Sie ein Blechrohr oder vier Metallplatten, in die Sie mit Hilfe des Plasmaschneiders verschiedenste Muster schneiden können. Für die Herbstzeit und Winterzeit sind Blätter, Engel oder Tannenbäume schöne Ideen für das Muster. So könnte Ihr Windlicht z.B. aussehen:

Windlicht aus Metall
Windlicht aus Metall

Und so fertigen Sie Ihr eigenes Windlicht am besten an:

Schritt 1:

Wenn Sie ein Blechrohr verwenden, dann müssen Sie dieses zuerst einmal auf die gewünschte Höhe abschneiden. Verwenden Sie Metallplatten, dann sollten Sie auch diese passend zuschneiden.

Schritt 2:

Dann das gewählte Muster mit einem weißen Stift vorzeichnen und anschließend in das Rohr/die Metallplatten einschneiden.

Schritt 3:

Verwenden Sie Metallplatten, dann müssen Sie diese anschließend noch zusammenschweißen. Um Ihrem Windlicht Standsicherheit zu geben, können Sie obendrein noch eine kleine Metallplatte an die Unterseite schweißen.

Mit einem Teelicht oder einer Kerze bestückt, zaubert das Windlicht nun mit seinem Muster interessante Lichtspiele.

Idee Nr. 2 – Figuren aus Metall

Mit Hilfe des Plasmaschneiders können Sie aber auch Figuren aus Metall anfertigen. Aus einer Metallplatte können Sie z.B. eine komplette Figur ausschneiden. So können zum Beispiel lustige Kürbisköpfe für Halloween oder Nikolausköpfe entstehen.

Sie können aber auch einzelne Teile ausschneiden und diese anschließend zusammenschweißen. Auf diese Weise erhalten die Figuren Dreidimensionalität. Das ist besonders für Engelsfiguren eine tolle Methode.

Malen Sie Ihre Metallfiguren obendrein noch an
Malen Sie Ihre Metallfiguren obendrein noch an

Tipp:

Schweißen Sie einen Metallstab an die Figur, dann können Sie diese sogar in die Erde stecken.

Fazit:

Eine schöne Gartendekoration lässt sich wirklich ganz einfach und schnell aus den verschiedensten Dingen herstellen. Mit diesen Ideen wird Ihr Garten allerdings zu einem ganz individuellen Schmuckstück.


Foto1: © Rony Zmiri - Fotolia.com, Foto2: © DoraZett - Fotolia.com, Foto3: © PhotoSG - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here