Gartengestaltung Beleuchtung

Gartenweg mit Solarlampen beleuchten – 4 kreative Ideen

588 views
0
Sag's weiter:

In einen Garten gehören neben Beete und Sitzflächen natürlich auch Gartenwege. Damit diese im Dunkeln nicht zur Stolperfalle werden, empfiehlt es sich sie mit Solarlampen zu beleuchten.

Gartenweg mit Solarlampen beleuchten
© Grigory Bruev – Fotolia.com

Wer kennt das nicht: da will man noch mal schnell in den hinteren Teil des Gartens und schon findet man sich auf den Grünflächen wieder. Komisch, irgendwo war doch ein Gartenweg?! Tja, im Dunkeln kann es schon ziemlich schwer werden nicht „vom rechten Weg“ abzukommen. Deshalb ist es immer ratsam den Gartenweg vernünftig zu beleuchten. Wer nun Angst vor hohen Stromkosten hat, der kann sich gleich wieder beruhigen. Es gibt schließlich schon zig Solarlampen, mit denen sich Gartenwege bestens beleuchten lassen. Hier können Sie sogar richtig kreativ werden und kleine Highlights setzen. Wie, das verraten Ihnen unsere Ideen.

Warum auf Solarlampen setzen?

Die Vorteile von Solarlampen liegen ganz klar auf der Hand. Sie benötigen keinen Strom (wie das geht, können Sie auf www.feelgreen.de nachlesen), können überall flexibel im Garten eingesetzt werden und man benötigt kein technisches Vorwissen, um sie im Garten zu installieren. Dabei müssen Sie nur ein paar wichtige Hinweise beachten. Laut www.lampenwelt.de ist es z.B. wichtig, dass Sie das Solarmodul in Richtung Süden ausrichten, damit so viele Sonnenstunden wie möglich genutzt werden können. Außerdem ist es sinnvoll auf Produkte mit Sommer- und Winterbetrieb zu setzen. Es gibt übrigens sogar Solarlampen mit integriertem Bewegungsmelder. Und das ganz ohne Kabelverlegen und ohne hohe Stromkosten! Klasse oder?

So können Sie Ihre Gartenwege ohne Strom beleuchten

1. klassische Solarlampen:

Solarlampe
© rodrusoleg – Fotolia.com

Zunächst einmal können Sie natürlich auf die Klassiker zurückgreifen, sprich also auf Solarlampen mit Erdspieße. Diese gibt es heutzutage schon in den unterschiedlichsten Formen und Farben zu kaufen. Selbst in Form von Figuren. Hier ist erlaubt was gefällt und was vor allem zum Gartenstil passt.

2. Solarlichterketten:

Solarlichterkette
© Toenne – Fotolia.com

Eine weitere schöne Möglichkeit sind Solarlichterketten. Haben Sie den Gartenweg wie eine Art Allee angelegt, dann kommen hier Solarlichterketten natürlich wunderbar zur Geltung. Sie wirken romantisch und sorgen trotzdem für ausreichend Licht. Lichterketten dürfen also nicht nur in der Weihnachtzeit ihren Platz in Bäumen und Büschen finden.

3. Solarleuchtsteine:

Leuchtkieselsteine
© achawin – Fotolia.com

Wer einen Gartenweg aus Kieselsteinen angelegt hat, der kann dazwischen auch Solarleuchtsteine verteilen. Es sieht total witzig aus, wenn im Dunkeln auf dem Weg auf einmal einzelne Steine anfangen zu leuchten. Diese Steine dienen jedoch weniger als Beleuchtung, sondern eher als Orientierungshilfe.

4. Solartrittplatten/-bodeneinbaustrahler:

Solarbodeneinbaustrahler
© bildlove – Fotolia.com

Schön finde ich persönlich auch Solartrittplatten bzw. Solarbodeneinbaustrahler. Sie beleuchten den Gartenweg auch wunderbar. Sie sollten jedoch am besten schon in den Gartenweg integriert werden, während Sie diesen gerade anlegen. Das ist eben am einfachsten. Der nachträgliche Einbau ist schon etwas schwieriger, aber natürlich machbar. Dennoch würde ich immer empfehlen Solarbodeneinbaustrahler direkt mit zu verlegen.

Fazit:

Im Dunkeln durch den Garten zu laufen, ist dank Solarlampen heutzutage absolut kein Problem mehr. Und das Beste: Sie müssen keine Kabel verlegen! Einfacher geht es doch gar nicht. Solarlampen sind also perfekt für den Garten. Sie können sie auch jederzeit durch andere Modelle austauschen und so für frischen Wind im Garten sorgen. Mal können Sie auf moderne Lichtsäulen setzen, mal auf Mosaik-Solarkugeln und mal auf leuchtende Solargartenfiguren. Toben Sie sich aus und lassen Sie Ihren Garten nach Lust und Laune in einem ganz anderen Licht erscheinen. Weitere clevere Ideen für eine Gartenbeleuchtung ohne Strom finden Sie hier.


Foto1: © Grigory Bruev - Fotolia.com, Foto2: © rodrusoleg - Fotolia.com, Foto3: © Toenne - Fotolia.com, Foto4: © achawin - Fotolia.com, Foto5: © bildlove - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here