Ein Gewächshaus ist eine richtig tolle Sache. Bekommt es zu viel Sonne, dann sollten Sie Ihr Gewächshaus abdunkeln.

Gewächshaus abdunkeln - Pflanzen vor Sonne schützen
Pflanzenschutz durch Gewächshausbeschattung | © flucas / stock.adobe.com

Standort mit Bedacht wählen

Wer ein Gewächshaus hat, dem ist vielleicht schon mal aufgefallen, dass manche Pflanzen das Wachstum einstellen, die Früchte nicht mehr größer werden oder sich die Blätter rot verfärben. Das sind untrügliche Anzeichen, dass die Pflanzen zu viel Sonne bekommen.

Hier sollte man schon bei der Planung des Standortes darauf achten, dass das Gewächshaus nicht den ganzen Tag praller Sonne ausgesetzt ist, sondern durch den Schatten von Bäumen oder dem Haus auch mal abgedunkelt wird.

Matten aus Kunststoff oder aus Rohrgeflecht nutzen

Kann dies nicht gewährleistet werden, muss man sich anderweitig behelfen. Hier haben sich Matten aus Kunststoff oder aus Rohrgeflecht bewährt. Diese Matten haben spezielle Halterungen, die an den schrägen Dachgläsern angebracht werden können.

Achten Sie darauf, dass das Gewebe nicht zu dunkel ist, da sonst zu wenig Licht eindringen kann. Grün oder Weiß sind am besten geeignet. Durch die Schattierung erwärmt sich auch die Luft im Gewächshaus nicht allzu sehr. Dennoch sollten Sie für ausreichend Belüftung sorgen.

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Diesen Gartentipp kommentieren