Obst & Gemüse Gemüse

Grünkohl ernten und lagern

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse, welches etwa ab November geerntet wird. Wichtig ist, dass der Grünkohl Frost bekommt.

Grünkohl ernten
Grünkohl wird nach dem ersten Frost geerntet | © hjschneider / stock.adobe.com
Grünkohl gehört mit zu den beliebtesten Wintergemüsesorten. Doch wie und wann wird er am besten geerntet und wie kann man ihn anschließend lagern?

Grünkohl ernten – wann ist der beste Zeitpunkt?

Da der Grünkohl zum Wintergemüse gehört, ist es typisch, dass er in der Regel nach dem ersten richtigen Frost geerntet wird. Regulär beginnt die Erntezeit etwa im November und kann sich danach über mehrere Monate hinziehen. Entscheidend ist dabei auch, um welche Grünkohlsorte es sich handelt. Alle sind winterhart und unterscheiden sich hauptsächlich in puncto Farbe, Geschmack und Widerstandsfähigkeit bei Minustemperaturen.

Grünkohl ernten wann
Frost gibt dem Grünkohl seinen typischen Geschmack | © ysbrandcosijn / stock.adobe.com
Nach dem ersten Frost erhält der Grünkohl seinen typischen Geschmack. Er ist dann süßer, wobei die jungen und zarten Blätter am besten schmecken. Wichtig: Wer glaubt, er könne den Grünkohl auch vor dem ersten Frost ernten und ihn dann im Gefrierfach reifen lassen, der irrt. Verbringt der Grünkohl eine Nacht im Tiefkühler, wirkt sich dies nicht auf seinen Geschmack aus oder lässt ihn darin heranreifen.

Grünkohl ernten

Bei der Ernte ist Folgendes zu beachten:

  • Am besten werden lediglich die äußeren Blätter gepflückt.
  • Dies regt das Wachstum der Pflanze an und der Ertrag wird erhöht.
  • Lässt man ein paar der Grünkohlblätter über den Winter stehen, treiben sie im Frühjahr erneut aus und bilden Blüten.

Generell ist es empfehlenswert, den Grünkohl nicht auf einmal abzuernten, sondern über die Zeit hinweg. So lässt sich auch prüfen, wann er für den eigenen Geschmack am besten geraten ist.

So lässt sich Grünkohl am besten lagern

Generell wird Grünkohl hauptsächlich in der Winterzeit gegessen. Doch mit den richtigen Tricks kann man ihn haltbarer machen, sodass er über das ganze Jahr eine schmackhafte Abwechslung auf dem Teller darstellt.

Roher Grünkohl wird am besten im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert. Dort bleibt er für etwa drei bis vier Tage frisch. Sie können Grünkohl aber auch einfrieren oder einkochen.

➔ Grünkohl einfrieren

Grünkohl einfrieren
Vor dem Einfrieren wird der Grünkohl klein gehackt | © fortyforks / stock.adobe.com
Bevor Sie Grünkohl portionsweise einfrieren, gibt es Folgendes zu beachten:

Schritt 1 -Waschen Sie den Grünkohl gründlich.
Schritt 2 – Der Hauptstrunk wird immer entfernt.
Schritt 3 – Nun blanchieren Sie den Grünkohl für zwei bis drei Minuten in kochendem Salzwasser.
Schritt 4 – Danach wird er mit kaltem Wasser abgeschreckt.
Schritt 5 – Ist der Grünkohl abgekühlt, wird er klein gehackt.
Schritt 6 – Nun kann man ihn in entsprechende Behältnisse geben und einfrieren.

➔ Grünkohl einkochen

Grünkohl einkochen
Einkoche ist perfekt, um Grünkohl lange haltbar zu machen | © Matthew J. Thomas / stock.adobe.com
Der Klassiker bei der Lagerung von Grünkohl ist wahrscheinlich das Einkochen. Wichtig ist, dass man hierzu die passenden Gläser besitzt, die luftdicht abschließen und das Gemüse somit keimfrei lagern.

Wir empfehlen:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 BigDean 24x Marmeladengläser 230ml - Mini... BigDean 24x Marmeladengläser 230ml - Mini... Aktuell keine Bewertungen 17,99 € 16,99 €

Beim Einkochen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Der Grünkohl wird zunächst von sämtlichem Schmutz befreit.
  2. Danach wird er für sechs bis acht Minuten in kochendes Salzwasser gegeben.
  3. Nun können Sie den Grünkohl zerkleinern bzw. portionieren.
  4. Das Gemüse lässt sich anschließend portionieren und in die zuvor ausgekochten Gläser geben.
  5. Die Gläser werden mit Salzwasser aufgegossen und verschlossen.
  6. In verschlossenem Zustand werden die Gläser jetzt für 20 Minuten eingekocht.

Leider lässt sich beim Einkochen nicht verhindern, dass manche der Vitamine im Grünkohl verloren gehen. Trotzdem ist es eine sehr empfehlenswerte Methode, um Grünkohl länger haltbar zu machen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte hier den Namen eingeben