Gartengestaltung

Immergrüne Hecken im Spätsommer pflanzen

4.666 views
0
Sag's weiter:

Immergrüne Hecke im Spätsommer pflanzenWer plant, im Garten eine immergrüne Hecke zu pflanzen, der sollte dies im Spätsommer tun. Ende August kann damit begonnen werden. Bis Mitte September sollte es dann allerdings abgeschlossen sein. Eine immergrüne Hecke, wie beispielsweise Thuja oder Lorbeer, hat den Vorteil, dass sie das Blattkleid nicht verliert und somit auch im Winter schön aussieht.

Und so geht´s:

  1. Legen Sie fest, an welche Stelle die Hecke kommen soll. Markieren Sie das am besten mit einer Schnur, damit die Hecke auch gerade gepflanzt wird. Die Pflanzen selbst sollten den gleichen Abstand haben, denn sonst kann es Lücken geben.
  2. Löcher ausheben, Pflanzen einsetzen, auf die gleiche Höhe achten und das Loch wieder mit Erde füllen. Die Erde sollten Sie nur vorsichtig festtreten.
  3. Die Hecke sollten Sie sofort zurückschneiden. Das können Sie ruhig kräftig machen. Auf alle Fälle sollten Sie lange, unverzweigte Triebe abschneiden.
  4. Nun noch kräftig angießen und das auch in den folgenden Wochen nicht vernachlässigen, denn gerade junge Pflanzen brauchen viel Wasser.

Eine schnellwachsende Hecke kann so schon in wenigen Jahren die gewünschte Höhe erreichen.


Foto1: © Matthias Buehner - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here