Gartentipps

Kakteen im Sommer in den Garten pflanzen

14.250 views
0
Sag's weiter:
Kakteen lieben die Sonne
Kakteen lieben die Sonne

Frische Luft wirkt manchmal Wunder. Nicht nur bei uns Menschen, auch bei Pflanzen. So sind Kakteen, die normalerweise in der Wohnung und damit meist auf dem Fensterbrett beheimatet sind dankbar, wenn sie auch mal raus dürfen. Deshalb sollte man die Kakteen im Sommer in den Garten pflanzen.

Pralle Sonne vermeiden
Das Kakteen die Sonne lieben, das weiß jeder, doch kann auch zu viel Sonne schädlich sein. Man glaubt es kaum, aber Kakteen können einen Sonnenbrand bekommen. Deswegen die Pflanzen nicht in die pralle Sonne stellen, sondern erst mal eine Woche im Halbschatten postieren. Danach sollte es dann kein Problem mehr sein, sie in der Sonne zu deponieren.

Kakteen schützend einpflanzen
Gerade Kakteen, die normalerweise drinnen sind, sind anfällig für Wind und widrige Wetterbedingungen. Deswegen sollte man sie geschützt aufstellen. Hier haben sich Plätze an Mauern (besonders ideal, weil diese auch nachts Wärme abstrahlen) oder vor größeren und schützenden Pflanzen bewährt.

Zweimal in der Woche gießen
Zwar brauchen Kakteen wenig Wasser, wenn man sie nach draußen in die Sonne stellt, sollte man sie aber dennoch zweimal die Woche kräftig gießen. Ab und zu mal ein wenig Dünger und schon geht es den Kakteen prächtig.

Durch diese Maßnahmen werden die Pflanzen auch für neue Blütenbildung animiert, die in der Wohnung oft ausbleibt.


Foto1: © maguyama - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here