Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

Kamelien schneiden – So machen Sie es richtig

6.215 views
0
Sag's weiter:

Kamelien sind Blumen, die viel Pflege brauchen. Unter anderem müssen sie auch geschnitten werden. Aber Vorsicht: hier gibt es einiges zu beachten.

Kamelien müssen nur selten geschnitten werden
Kamelien müssen nur selten geschnitten werden

Normalerweise müssen Kamelien nur sehr selten geschnitten werden. Es ist jedoch ratsam, immer die schwächeren und nicht blühenden Wildtriebe zu entfernen. Ein richtiger Rückschnitt empfiehlt sich hingegen nur bei sehr alten Pflanzen. Müssen Sie mal einen größeren Rückschnitt vornehmen, dann verteilen Sie diesen am besten immer über mehrere Jahre.

Wann müssen Kamelien geschnitten werden?

Die beste Zeit für das Schneiden ist zwischen Mai und Juli. Eine Regel besagt, dass die Kamelie nicht weiter heruntergeschnitten werden sollte, wenn die ersten Blätter erst nach zirka 20 cm beginnen. Einige Arten treiben dann nicht wieder so schnell aus.

So schneiden Sie die Kamelie richtig

Interessanterweise blühen Kamelien aus dem Wachstum heraus, welches sie im Vorjahr erreicht haben. Diese Blüten dann am besten direkt nach der Blüte abschneiden. Auf diese Weise helfen Sie den Pflanzen eine Menge Zeit zu sparen, um neue Knospen zu entwickeln.

Natürlich müssen Sie aber auch morsche, kranke und abgestorbene Triebe abschneiden. Schließlich möchten Sie doch, dass Ihre Kamelien ein gesundes Wachstum vorweisen. Die verwelkten bzw. kranken und abgestorbenen Zweige dabei so weit herunterschneiden bis das gesunde Wachstum sichtbar ist.

Wichtig: Schneiden Sie immer nur wenig ab

Die meisten Pflanzen verlangen nur einen spärlichen Beschnitt. Halten Sie sie jedoch in Form. Die Pflanze dabei am besten aber immer nur in kleinen Schritten beschneiden. Meist genügt es auch schon aus, wenn Sie die gerade verblühten Triebe entfernen.


Foto1: © Licha67 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here