Gartenpflege Bewässerung

Wie oft Kräuter gießen?

18.294 views
0
Sag's weiter:

Kräuter müssen gegossen werden, wie andere Pflanzen auch. Doch nicht jedes Kraut ist gleich durstig, deshalb machen Sie immer die Fingerprobe.

Kräuter gießen wie oftWenn Sie sich auf dem Balkon oder im Garten ein kleines Beet mit Kräutern angelegt haben, dann müssen Sie ein wachsames Auge darauf haben. Fangen die Kräuter wegen Wassermangel an zu welken, erholen sie sich kaum wieder davon. Das Problem: die meisten Kräuter wachsen am liebsten an einem sonnigen Standort und brauchen daher besonders viel Wasser.

Kräuter auf dem Balkon

Das Problem, wenn man Kräuter auf dem Balkon anpflanzt, es ist meist zu wenig Erde in den Töpfen und Kübeln. Damit hat das Gießwasser keine gute Basis. Schaffen Sie Abhilfe, indem Sie eine 2-4 cm starke Kies- oder Sandschicht auf den Grund des Blumenkastens streuen. Diese speichert das Wasser und sorgt selbst an trockenen Tagen für mehr Feuchte in Ihrem Kräuterkasten.

Rindenmulch speichert Feuchtigkeit

Ein zweiter Trick, die Erde im Kräuterkasten oder -Topf gleichmäßig feucht zu halten ist, etwas Rindenmulch auf den Kasten zu legen. Außerdem können Sie etwas Mulch in den Boden geben, damit er locker und feucht bleibt. Allerdings gehört das mehrmalige Gießen im Sommer zur Pflege der Kräuter dazu. Sonst lassen diese schnell die Blätter hängen.

Der einfache Gießtrick mit dem Finger

Kräuter gießen FingertrickEs gibt keine pauschale Regel, wann Kräuter gegossen werden müssen. Dafür sind die Pflanzen einfach zu unterschiedlich. Außerdem herrschen auf jedem Balkon und in jedem Garten andere Witterungsverhältnisse. Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass die oberste Erdschicht im Kräutertopf trocken aussieht. Stecken Sie einen Finger in die Erde, etwa 5 bis 7 cm tief. Bleibt die Erde kleben und der Finger fühlt sich feucht an, muss noch nicht gegossen werden. Ist der Finger trocken, holen Sie die Gießkanne! Übrigens: am besten abgestandenes, lauwarmes Wasser nehmen.


Foto1: © martiapunts - Fotolia.com, Foto2: © Aycatcher - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here