Pflanzen Ziersträucher & -gehölze

Magnolie pflegen – 4 Tipps

46.379 views
0
Sag's weiter:

Magnolien sind sehr schöne Pflanzen. Egal ob als Busch oder als Baum – Magnolien sehen einfach wunderbar aus. Wie Sie Ihre Magnolie pflegen sollten, erfahren Sie hier.

Magnolien brauchen nicht viel Pflege
Magnolien brauchen nicht viel Pflege

Tipp 1:
Generell gilt zu beachten, dass Magnolien Flachwurzler sind. Deshalb müssen Sie den Boden rund um den Stamm möglichst vorsichtig harken – z.B. beim Unkraut jäten.

Tipp 2:
Im Frühjahr können Sie in das leicht gelockerte Erdreich ein wenig Torf und Humus einarbeiten. Weitere Düngemittel werden von Magnolien normalerweise nicht mehr benötigt.

Tipp 3:
Zudem sollten Sie Ihre Magnolie nur bedingt beschneiden, da Schnittwunden nur schwer wieder heilen und unschöne Triebe hervorbringen können. Weshalb verwelkte Blüten entweder von Hand abgebrochen oder mit einer Gartenschere vorsichtig abgezwickt werden müssen. Letzteres gilt auch für abgestorbene Äste und Zweige.

Um den Baum oder Strauch dennoch in eine gewünschte Form zu bringen bzw. die Baumkrone etwas einzudämmen, sollte schon im Frühjahr ein behutsamer Schnitt an den Magnolien ausgeführt werden – damit die jeweilige Schnittstelle bis zum Herbst wieder gut verwachsen kann.

Tipp 4:
Magnolien sollten Sie in den ersten Jahren noch vor starken Winter-Frösten schützen – dazu die Magnolien am besten leicht am Stamm mit Erde anhäufen und evtl. komplett mit einem speziellen Garten-Vlies ummanteln. Ältere Pflanzen hingegen gelten zumeist als winterhart und relativ frostunempfindlich.


Foto1: © felinda - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here