Obst & Gemüse Gemüse

Möhrensuppe Rezept – 2 Ideen vorgestellt

Möhrensuppe ist besonders im Winter sehr beliebt, um den Körper aufzuwärmen. Wir stellen Ihnen zwei leckere Rezeptideen vor.

Möhrensuppe
© Printemps / stock,adobe.com

Möhren sind bei Groß und Klein äußerst beliebt. Wenn sie dann noch aus dem eigenen Garten geerntet wurden, dann sind sie gleich noch köstlicher. Kinder ziehen sich dann gern auch mal welche so aus dem Beet, um sie zu vernaschen.

Wer eine große Möhren-Ernte hat, überlegt oft, was man denn so alles damit kochen kann. Der Klassiker ist natürlich Möhrengemüse. Aber auch ein leckerer Saft lässt sich im Handumdrehen selbst herstellen.

Ebenfalls sehr beliebt, vor allem im Winter ist die Möhrensuppe. Die Zubereitung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und Sie können je nach persönlichem Geschmack variieren. Zwei sehr leckere Ideen haben wir Ihnen hier einmal zusammengestellt.

Möhren-Orangen-Suppe

Zutaten für 6 Portionen

  • 750 Gramm Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 500 ml Orangensaft
  • 3 Orangen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 850 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stück Ingwerwurzel
  • ½ Teelöffel Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Teelöffel schwarze Sesamsaat

Zubereitung

Schritt 1:
Zunächst werden die Knoblauchzehe und die beiden Zwiebeln geschält und fein gewürfelt. Die Möhren werden dann auch gewaschen, geschält und in Würfel geschnitten. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Möhren zusammen mit dem Knoblauch und den Zwiebeln andünsten.

Schritt 2:
Anschließend mit der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen und alles auf kleiner Stufe zugedeckt für eine halbe Stunde köcheln lassen. Den Ingwer, etwa 20 g davon, schälen und fein reiben. Den Ingwer zum Gemüse geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Dann gießen Sie die Suppe durch ein feines Sieb.

Schritt 3:
Erneut auf dem Herd erhitzen und die Buttermilch unter Rühren dazugeben. Jetzt wird die Suppe noch mit Zucker, Curry, Salz und Pfeffer nach persönlichem Geschmack abgeschmeckt.

Schritt 4:
Die Orangen schälen und dabei auch die weiße Haut sorgfältig entfernen. Dann die Orangen filetieren. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen, dann den Zucker hinzufügen und unter Rühren karamellisieren lassen. Jetzt die Filets der Orangen darin schwenken und anschließend mit dem schwarzen Sesam bestreuen.

Schritt 5:
Die Lauchzwiebel putzen und in dünne Ringe schneiden und anschließend in die Suppe geben. Die Orangenfilets landen als besondere Einlage ebenfalls in der Suppe.

Möhren-Kokos-Suppe

Möhrensuppe mit Kokos
© Heike Rau / stock.adobe.com

Zutaten für 4 Portionen

  • 750 g Möhren
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Mango
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Chilischote
  • 1 Dose Kokoscreme
  • 1 Limette
  • Salz
  • ½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

Schritt 1:
Zuerst die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Den Ingwer ebenfalls schälen, die Zwiebeln abziehen und beides fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und die Möhren zusammen mit Zwiebeln und Ingwer darin anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und dann für etwa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Schritt 2:
Die Mango schälen, vom Kern befreien und in Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Chilischote wird längs aufgeschnitten, dann die Kerne entfernen und die Schote in feine Ringe schneiden.

Schritt 3:
Die Hälfte der Möhren werden aus dem Topf genommen, die andere Hälfte wird mitsamt der Gemüsebrühe püriert. Die restlichen Möhren wieder hineingeben und die Kokoscreme einfüllen. Dann geben Sie die gewürfelte Mango sowie die Lauchzwiebeln und die Chilischote hinzu und erhitzen die Suppe erneut.

Schritt 4:
Zum Schluss wird die Suppe noch mit dem Saft der Limette und etwas Salz abgeschmeckt. Außerdem kommt noch der geschnittene Schnittlauch darüber. Fertig!!!

Guten Appetit!!!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please enter your comment!
Bitte hier den Namen eingeben