Gartentipps

Pflanzen umtopfen in 8 Schritten

6.425 views
0
Sag's weiter:
Pflanzen umtopfen Anleitung
Der neue Topf muss immer etwas größer sein

Pflanzen umtopfen will gelernt sein, kann aber mit einigen Tipps erleichtert werden. Gerade im Herbst sollte man einigen Pflanzen neue Erde oder einen größeren Topf gewähren.

  1. Bevor man beginnt, sollte man sich sicher sein, dass die Pflanze umgetopft werden muss, sonst würde man ihr vermutlich nur schaden.
  2. Der Topf sollte etwas größer sein und bereits mit einer Drainageschicht gefüllt werden, sodass etwa ein Zehntel des Topfes damit bedeckt ist.
  3. Danach drückt man die eigentliche Pflanze vorsichtig und langsam aus ihrem bisherigen Topf heraus. Es kann helfen, wenn Sie mit der flachen Hand auf den Boden schlagen, damit sie sich löst.
  4. Danach sollten die Wurzeln von der Erde befreit werden und abgestorbene Wurzeln kann man generell entfernen.
  5. Anschließend setzen Sie den Wurzelballen mittig in den neuen Topf und füllen Erde auf. Die Wurzeln müssen nach allen Seiten jedoch ausreichend Platz haben, auch nach unten.
  6. Die Topfränder können dann mit Erde aufgefüllt werden und diese dann leicht festdrücken.
  7. Danach kommt die Pflanze an ihren alten Standort zurück und muss angegossen werden. So kann sich die Erde auch zwischen die Wurzeln legen, sodass keine Hohlräume entstehen.
  8. Etwa vier Wochen nach dem Umtopfen sollte die Pflanze erneut gedüngt werden. In der handelsüblichen Blumenerde ist schon Dünger enthalten, der für die ersten Wochen ausreicht.

Foto1: © goldbany - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here