Gerade Gärtner-Neulingen fällt es oft schwer, die einzelnen kleinen Pflanzen auseinanderzuhalten. Damit man aber auch noch später weiß, wo man was gepflanzt hat, dürfen Pflanzschilder in einem Gemüsebeet nicht fehlen.

Plastik-Stecklinge passen in einen sonst so kreativen Garten aber nicht rein. Also, was heißt das? Selber machen natürlich. 🙂 Ich finde die Idee in dem Videoclip wirklich gelungen. Vor allem, weil man die meisten Materialien entweder ohnehin zu Hause hat, oder sie sich schnell zusammen suchen lassen.

Ihr benötigt für das Projekt:

  • Steine
  • Acrylfarben und Pinsel
  • wasserfesten Transparentlack

Noch mehr Spaß macht es natürlich, wenn die ganze Familie hierbei zusammen kommt. Kinder freuen sich schließlich immer, wenn sie mal woanders malen dürfen als immer nur auf einem Blatt Papier.

Tipp: Für alle, die beim Malen mit dem Pinsel an ihre Grenzen stoßen, weil die Details einfach nicht fein genug werden, bietet sich eine praktische Alternative: Acrylmarker. Mit diesen kleinen Helfern ist es ein Leichtes, sehr detaillierte Designs und feinste Linien zu zeichnen.

Mich persönlich haben die Marker von Colpart mit ihren kräftigen Farben überzeugt. Mit den zwei Spitzen sind mir bereits einige Kunststücke auf Steinen, Glas, Holz und sogar Ostereiern gelungen.

Gartentipp des Tages!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Ein Kommentar

  1. Bin zwar bereits 71 und eigentlich schon immer ein Kleingärtner, lerne aber immer noch dazu .
    Die täglichen GARTENTIPPS habe ich mir vor einigen Monaten durch Zufall „eingefangen“ .
    Die Vielfalt der Anregungen ist enorm !
    Selbst der Beitrag mit den bemalten Steinen lockt zur Nachahmung . Es ist Winter und als Rentner hat man viel Kellerzeit . Werde weiter am Ball ,sprich GARTENTIPPS , bleiben und sage ein
    großes DANKE .
    Gartenfreund Gunter

Antwort hinterlassen