Ein scharfes Schneidmesser ist beim Rasen mähen unerlässlich. Ist das Messer stumpf, reißt es den Rasen ab, statt zu schneiden. Durch diese Verletzung wird der Rasen schneller braun und ist anfälliger gegen Krankheiten.

Viele fahren in den Baumarkt und geben für das professionelle Schärfen Unmengen an Geld aus. Dabei kann man sich das Geld wirklich sparen. In diesem Video erklärt Leo ausführlich jeden Schritt vom Ausbau bis zum Einbau. Zusätzlich gibt er noch verschiedene Tipps zum richtigen Werkzeug und dem anschließenden Auswuchten. Das ist nämlich besonders wichtig.

Mein Tipp:

Damit Ihr Rasen immer in einem vollen saftigen Grün erstrahlt, ist es wichtig, dass Sie ihn regelmäßig gießen und natürlich auch mähen. Mindestens einmal in der Woche sollte man zu einem Rasenmäher greifen und den Rasen bis auf vier Zentimeter kürzen. Bei besonders hohen Temperaturen sollten Sie lieber etwas mehr stehen lassen, da er sonst zu schnell austrocknet.

Gartentipp des Tages!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Ein Kommentar

  1. Wilhelm Seiffer Kohlberg on

    Danke für die guten Antworten und Tipps, ich finde es sehr gut und verständlich Grüße Wilhelm

Antwort hinterlassen