Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Holzbriketts Test 2020

Die besten Holzbriketts im Vergleich

Vergleichssieger
Thermospan Holzbriketts
Preistipp
Paligo Holzbriketts
EcoBlaze
A&G Holzbriketts
Mumba Holzbriketts
Naturbrennstoffe Kretschmann Holzbriketts
Brennstoff Kaminbriketts
Modell*
Thermospan Holzbriketts Paligo Holzbriketts EcoBlaze A&G Holzbriketts Mumba Holzbriketts Naturbrennstoffe Kretschmann Holzbriketts Brennstoff Kaminbriketts
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine
14 Bewertungen
35 Bewertungen
noch keine
1 Bewertungen
Typ Rundbriketts PiniKay-Briketts RUF-Briketts RUF-Briketts RUF-Briketts RUF-Briketts Rundholzbriketts
Holzart Nadelholz Hartholz Buche Buche Mischholz Mischholz Rohkohle
Liefermenge 10 kg 300 kg 10 kg 90 kg 30 kg 960 kg 10 kg
Preis pro Kilogramm 0,80 € 0,70 € 1,71 € 0,63 € 0,73 € 0,34 € 0,87 €
Geeignet für
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • offene Kamine
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • offene Kamine
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • offene Kamine
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • offene Kamine
  • Kaminöfen
  • Kachelöfen
  • offene Kamine
  • Kaminöfen
Lange Brenndauer
Geringer Ascheanfall
Umweltfreundlich ohne Bindemittel
Vor- und Nachteile
  • sauberes Abbrennen mit weniger als 0.5 % Asche
  • mit Zugloch
  • aus FSC Holz hergestellt
  • kosteneffiziente Art modernen Heizens
  • Brenndauer von 3 bis 4 h
  • sicher verpackte, trockene Holzbriketts
  • hohe Wärmeabgabe
  • niedriger Aschewert
  • hoher Heizwert und unter 12% Restfeuchte
  • unter hohem hydraulischem Druck gepresst
  • lange Brenndauer dank hoher Verdichtung
  • für Festbrennstoff-Öfen geeignet
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • aus Spänen von Buchen- und Erlenholz
  • für kleine Brennkammern
  • aus Rohkohle aufbereitet/vorteil]
  • gleichmäßer Abbrand und lange Gluthaltung
  • Briketts sind gut teilbar
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Thermospan Holzbriketts
  • sauberes Abbrennen mit weniger als 0.5 % Asche
  • mit Zugloch
  • aus FSC Holz hergestellt
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Paligo Holzbriketts
  • kosteneffiziente Art modernen Heizens
  • Brenndauer von 3 bis 4 h
  • sicher verpackte, trockene Holzbriketts
Erhältlich bei
EcoBlaze
  • hohe Wärmeabgabe
  • niedriger Aschewert
Erhältlich bei
A&G Holzbriketts
  • hoher Heizwert und unter 12% Restfeuchte
  • unter hohem hydraulischem Druck gepresst
Erhältlich bei
Mumba Holzbriketts
  • lange Brenndauer dank hoher Verdichtung
  • für Festbrennstoff-Öfen geeignet
Erhältlich bei
Naturbrennstoffe Kretschmann Holzbriketts
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • aus Spänen von Buchen- und Erlenholz
  • für kleine Brennkammern
Erhältlich bei
Brennstoff Kaminbriketts
  • aus Rohkohle aufbereitet/vorteil]
  • gleichmäßer Abbrand und lange Gluthaltung
  • Briketts sind gut teilbar
Erhältlich bei

Die besten Holzbriketts 2020

Empfehlenswerte Holzbriketts im Überblick

Gute Holzbriketts bekommen Sie von der Marke Paligo.

Ein Ofen sorgt in der kalten Jahreszeit für eine angenehme Wärme im Haus, er muss aber auch gepflegt und regelmäßig mit Brennstoff (z. B. Holzpellets, Brennholz oder Kaminholz) versorgt werden. Wenn Sie gerne Holzscheite mit der Axt selber spalten, sparen Sie Heizkosten. Etwas bequemer ist es allerdings, Holzkohle oder bereits fertig zugeschnittenes Holz zu kaufen – entweder als Holzscheite oder auch als Holzbriketts. Die Holzbriketts haben den Vorteil, dass beim Abbrennen deutlich weniger Asche im Ofen zurückbleibt, als es zum Beispiel bei Holzbriketts der Fall wäre. Zudem entsteht bei der Verbrennung deutlich weniger CO2, was für die Umwelt von Vorteil ist. Auch die Heizenergie, die beim Verbrennen entsteht, ist viel höher als bei Kohlebriketts. Holzbriketts können außerdem platzsparend gelagert werden. Was Sie beim Kauf von Holzbriketts sonst noch wissen sollten, erfahren Sie in einem Holzbriketts Test bzw. Vergleich.

Verschiedene Arten von Holzbriketts in der Übersicht

Unterschieden wird zwischen Holzbriketts aus Weichholz und Hartholz. Welche Holzbriketts Qualitätsunterschiede zwischen beiden Varianten existieren, zeigen wir Ihnen hier in der nachfolgenden Übersicht.

» Mehr Informationen
Holzbriketts-Art Beschreibung
Holzbriketts aus Weichholz Weichholzbriketts sind optimal, wenn Sie Ihren Ofen schnell anheizen möchten und schnell Wärme benötigen. Wenn Sie preiswerte Holzbriketts aus weichem Holz für Ihren Ofen wählen, haben Sie aber den Nachteil, dass diese relativ schnell abbrennen. Auch der dabei austretende Harzdampf ist eher unangenehm und sorgt dafür, dass Ihre Ofenscheibe bzw. Kaminscheibe schneller verrußt, als es bei der Hartholz-Briketts der Fall wäre. Die Briketts sollten in der Herstellung in der Holzbriketts Presse möglichst fest verdichtet worden sein, damit sie beim Einfüllen in den Ofen nicht auseinander fallen.
Holzbriketts aus Hartholz Für mehr langanhaltende Wärme sorgen die Holzbriketts aus Hartholz, die beim Preis über den Weichholzbriketts liegen. Der Vorteil bei den Holzbriketts aus Hartholz ist, dass diese ihre Wärme besonders lange abgeben, weil sie deutlich länger brennen als die Weichhölzer. Gut gepresste Hartholzbriketts sorgen zudem für deutlich weniger Ruß beim Abbrennen, weshalb Sie auch hier auf eine gute Qualität achten sollten. Die Feinstaubentwicklung ist bei der Verbrennung von Hartholz-Briketts ebenfalls geringer.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass Briketts nach der Herstellung in der Holzbriketts Presse eine möglichst glatte Oberfläche aufweisen, damit die Heizenergie höher ausfällt und die Briketts langsamer verbrennen.

Vor- und Nachteile verschiedener Holzbriketts

Sie möchten Ihren Holzbriketts Ofen mit dem richtigen Brennstoff befüllen? Hier sehen Sie noch mal alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Holzbriketts-Arten auf einen Blick, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.

» Mehr Informationen
Holzbriketts-Typ Vorteile Nachteile
Holzbriketts aus Weichholz
  • lassen sich schnell anzünden
  • für schnelle Wärme im Ofen
  • preiswert
  • rußen mehr
  • brennen schneller ab
Holzbriketts aus Hartholz
  • brennen lange
  • wenig Rußbildung
  • etwas teurer

Welche Holzbriketts sind für Sie geeignet?

Damit Sie die richtigen Holzbriketts für Ihren Ofen kaufen, haben wir für Sie hier die wichtigsten Kaufkriterien zusammengestellt, die für Holzbriketts Qualitätsunterschiede sorgen.

» Mehr Informationen

Holzsorte und Heizwert

Beim Kauf von Holzbriketts (z. B. Holzbriketts 10 kg) haben Sie die Wahl zwischen Briketts aus Hart- oder Weichholz. Zu den harten Hölzern, die besonders lange brennen, zählen zum Beispiel Briketts aus Eiche, Buche, Nussbaum oder Ahorn. Diese Hölzer sind vielfältig gemasert und daher auch sehr fest in der Struktur. Zum Einsatz kommen diese nicht nur zur Produktion von Holzbriketts, sondern auch zur Herstellung von Möbeln und Verkleidungen, die besonders stabil sein müssen. Zu den Weichhölzern zählen dagegen Nadelhölzer wie etwa Tanne, Fichte, Lärche oder Kiefer. Zum Einsatz kommen diese als einfaches Bauholz, aber auch als Weichholzbriketts.

» Mehr Informationen
Tipp
Der Holzbriketts Heizwert zeigt an, wie viel Heizenergie beim Verbrennen der Briketts entsteht. Wählen Sie hier ein Produkt mit einem möglichst hohen Holzbriketts Heizwert, damit Ihre Räume lange warm bleiben.

Gewicht und Restfeuchte

Beim Gewicht kommt es auf die Art und Größe der Holzbriketts an. Je größer die Briketts sind, desto schwerer sind sie auch. Zudem haben Hartholz-Briketts ein höheres Gewicht als Weichholzbriketts. Auch die Restfeuchte beeinflusst das Gewicht, aber auch die Brennfähigkeit. Je höher die Restfeuchte im Holz noch ist, desto schwerer sind die Holzbriketts und desto schwieriger gestaltet sich das Entfachen des Ofenfeuers. Je nachdem, wie groß Ihr Holzbriketts Ofen ist, sollten Sie die Größe der Holzbriketts auswählen.

» Mehr Informationen

Preis

Wenn Sie Holzbriketts günstig kaufen möchten, ist sicher ein Gang in den Baumarkt vor Ort nicht verkehrt. Ob Obi, Hagebau, Bauhaus oder Hornbach – in allen Märkten finden Sie ein gutes Sortiment an geeigneten Holzbriketts. Auch Toom, Obi, Aldi oder Lidl haben oft saisonal preiswerte Holzbriketts im Angebot. Ganzjährig günstig finden Sie Holzbriketts aber auch online, wenn Sie einen ausführlichen Holzbriketts Vergleich durchführen. Wenn Sie stattdessen lieber den Holzbriketts Testsieger kaufen wollen, orientieren Sie sich am besten an den Ergebnissen der Zeitschrift Stiftung Warentest, die immer mal wieder beste Holzbriketts vorstellt.

» Mehr Informationen

Besonders preiswert ist aufgrund der hohen Stückzahl die Holzbriketts Palette, allerdings benötigen Sie dafür auch den entsprechenden Lagerraum.

Die beliebtesten Holzbriketts-Hersteller

Wenn Sie Rindenbriketts oder Holzbriketts kaufen wollen, z. B. Holzbriketts 10 kg, werden Sie zum Beispiel hier fündig:

» Mehr Informationen
  • Paligo
  • Polmeier
  • Rau
  • Pini & Kay
  • Mumba
  • BlackSellig

Auch die Holzbriketts Pini Kay, die Holzbriketts Thomas Philipps, die Holzbriketts Raiffeisen oder Holzbriketts Ruf sind bei vielen Anwendern sehr beliebt.

Sinnvolles Zubehör für Holzbriketts

Um den Ofen mit Holzbriketts zu heizen, benötigen Sie einen feuerfesten Schutzhandschuh zum Öffnen der Tür. Aber auch eine Zange ist sehr sinnvoll, mit der Sie die Briketts sicher in den Ofen werfen, um ein bereits brennendes Feuer nachzuheizen. So schützen Sie sich vor Verbrennungen, herumfliegendem Staub und Ruß.

» Mehr Informationen

Fazit

Ob Holzbriketts Thomas Philipps, Holzbriketts Pini Kay, Holzbriketts Raiffeisen oder Holzbriketts Ruf – es gibt laut einem Holzbriketts Test zahlreiche Hersteller, die gute Holzbriketts anbieten. Besonders Holzbriketts Buche oder Eiche erzeugen eine hohe Brennenergie und langanhaltende Wärme in Ihren Räumen. Ob Sie sich für Weichholzbriketts oder Hartholzbriketts entscheiden, hängt davon ab, wie schnell Sie die Wärme benötigen und wie lange die Briketts im Ofen brennen sollen. Die Holzbriketts aus Weichholz lassen sich zwar schnell anzünden, dafür brennen sie aber auch deutlich kürzer als die Hartholzvarianten und sorgen für eine höhere Rußentwicklung beim Abbrennen. Die Hartholzbriketts (z. B. Holzbriketts Buche) brennen dagegen sehr lange und rußen auch weniger. Zum Holzbriketts anzünden gibt es übrigens einen einfachen Trick. Nehmen Sie einige Holzbriketts aus der Holzbriketts Palette und bauen Sie damit ein kleines Haus: zwei Briketts an der Seite und zwei als Dach. In das Loch legen Sie etwas Anzündholz und darüber einen Anzünder. So wird das Feuer schnell und einfach entfacht und Sie benötigen lediglich einen Anzünder.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 3,97 von 5)
Holzbriketts
Loading...