Gartengestaltung Beleuchtung

Weihnachtsbeleuchtung im Garten: Tipps & Ideen für einen stimmungsvollen Lichterglanz

6.534 views
0
Sag's weiter:

Ist der Winter gekommen, gibt es nichts Schöneres als eine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung im Garten. Wie diese aussehen kann, zeigen unsere kreativen Ideen.

Lichter sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre
Lichter sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre

In der dunklen Jahreszeit ist eine heimelige Beleuchtung besonders wichtig. In der Adventszeit setzen Gartenliebhaber deshalb gerne auf stimmungsvolle Dekorationen im weihnachtlichen Lichterglanz. Bei der Auswahl an leuchtender Weihnachtsdekoration sind der Phantasie dabei keine Grenzen gesetzt. Ob bunt oder farblos, blinkend oder ruhig – beleuchtete Weihnachtsdekorationen gibt es passend zu jedem Geschmack und jedem Gartendesign.

Einfache Lichterketten und Schläuche, Sterne, Stäbe, weihnachtliche Figuren oder ganze Bilder, die mit farbenfroher Leuchtkraft beeindrucken, sollten im festlich geschmückten Garten einfach nicht fehlen. Dabei haben Sie die Qual der Wahl. Soll es ein warmes oder kühles weißes Licht sein oder passen leuchtende Farben wie das typisch weihnachtliche Rot und Grün am besten in Ihr Gartenkonzept? Auch bunte Lichterketten und Figuren mit verschiedenen Blinkfunktionen sind im Handel in großer Vielfalt erhältlich. Erlaubt ist schließlich, was gefällt.

Soll die Dekoration nur Lichtakzente setzen oder den ganzen Außenbereich erleuchten?

Bevor Sie nun jedoch losgehen und sich mit der wunderschönsten Weihnachtsbeleuchtung eindecken, sollten Sie zunächst einmal die Frage klären, ob die Weihnachtsdekoration nur einzelne Lichtakzente setzen oder den gesamten Außenbereich erleuchten soll. Muss die festliche Beleuchtung in der Adventszeit die Außenbeleuchtung von Gartenwegen, Treppen und Eingangsbereichen ersetzen, darf es ruhig ein bisschen mehr sein. In diesem Fall empfiehlt sich allerdings eine Lichtquelle mit einem dauerhaften weißen Licht und einer möglichst starken Leuchtkraft.

Bei bunten oder gar blinkenden Lichtern kann der Lichtschein, den die Dekoration wirft, zu diffus wirken, um alle Außenbereiche ausreichend auszuleuchten. Soll die Lichterkette, der Leuchtstab oder der beleuchtete Stern allerdings nur einen optischen Akzent setzen, sind Ihrer Phantasie im Hinblick auf Farben, Formen und Lichteffekte keine Grenzen gesetzt.

Wichtig: Nur spezielle Außenbeleuchtung nutzen

Es gibt vielfältige Varianten weihnachtlicher Lichterdekorationen, doch längst nicht alle sind auch für den Einsatz im Freien gedacht. Da Lichterketten und andere beleuchtete Dekorationen in den meisten Fällen elektrisch betrieben werden und es gerade im Herbst und Winter häufig zu Regen, Schnee und Eis kommt, sollten Sie für die Außenbeleuchtung ausschließlich Leuchtmittel verwenden, deren Verarbeitung auf den Außenbereich ausgerichtet ist. Eine gute Isolierung ist dabei besonders wichtig, damit eindringende Feuchtigkeit keinen Kurzschluss auslösen kann.

➤ Tipp:

Es ist sinnvoll, dass Sie die Weihnachtsdekoration im Freien mit einer Zeitschaltuhr verbinden, welche die Stromversorgung der einzelnen Lichtquellen regelt. Da es besonders im Winter sehr früh dunkel wird, ist eine Zeitschaltung für die Außenbeleuchtung ab circa 17:00 Uhr sinnvoll. So ist Ihr Garten bereits auf dem Heimweg festlich beleuchtet und lässt dem Winterblues keine Chance. Wenn Sie die Weihnachtsdekoration mithilfe der Zeitschaltuhr in den späten Abendstunden wieder ausschalten, können Sie außerdem die Stromkosten (weitere Stromspar-Tipps hier), die das bunte Funkeln verursacht, möglichst gering halten. Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Zeitschaltuhren finden Sie auf dieser Seite.

➤ Noch ein Tipp:

Weihnachtsdekorationen mit Solarzellen oder Batterien sind außerdem eine praktische Alternative zur herkömmlichen Lichterkette für die Steckdose.

4 kreative Ideen für einen stimmungsvollen Lichterglanz

Idee Nr. 1 – Lichterketten/Lichterschläuche:

LichterkettenEin echter Klassiker der weihnachtlichen Außenbeleuchtung sind Lichterketten und Lichterschläuche, die Fenster umrahmen oder sich am Balkon, dem Treppengeländer oder am Gartenzaun entlangranken. In Kombination mit Girlanden aus Tannenzweigen, bunten Glaskugeln, Tannenzapfen oder Schleifen wirkt die Beleuchtung besonders festlich.

Auch in Büschen, Sträuchern und Bäumen zaubern weihnachtliche Lichterketten und Lichterschläuche festliche Lichteffekte. Und selbst Beeteinfassungen können Sie mit einer dezenten Beleuchtung gekonnt in Szene setzen.

Idee Nr. 2 – Leuchtstäbe:

LeuchtstäbeDes Weiteren können Sie auch Leuchtstäbe in den Boden stecken, welche sodann Zäune, Büsche und Hecken zieren. Für welche Modelle Sie sich dabei entscheiden, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Besonders schön sehen z.B. Leuchtstäbe mit Schneeflocken und Sterne aus. Schauen Sie sich im Fachhandel einfach mal um. Hier werden Sie sicherlich noch einige interessante Modelle finden.

Idee Nr. 3 – Leuchtfiguren:

LeuchtfigurenWeiterhin können Sie auch dekorative Leuchtfiguren an Fenstern, auf dem Dach oder an der Hauswand anbringen. Mit bunten Lichtern und speziellen Lichteffekten wird so jede Fläche zu einem echten Hingucker.

Aber auch für das Aufstellen im Garten gibt es spezielle Figuren. Besonders beliebt ist natürlich der Schlitten mit Rentiere.

Idee Nr. 4 – Laternen:

LaternenFür Gartenwege und Eingangsbereiche eignen sich Laternen mit weihnachtlichem Beiwerk sehr gut. Sie spenden viel Licht und können auch erhöhte Bereiche wie die Klingel oder das Türschloss ausreichend beleuchten.

Wenn Sie keine echten Kerzen in die Laternen stellen möchten, dann können Sie auch auf batteriebetriebene Kerzen zurückgreifen. Auch hier gibt es schon Modelle, bei denen Sie die Leuchtdauer einstellen können.

Fazit:

Egal ob zur Beleuchtung größerer Außenbereiche oder als dezente Lichtakzente – eine beleuchtete Weihnachtsdekoration verbreitete einfach immer festliche Stimmung und vertreibt den schnöden Winterblues. Mit den geeigneten Leuchtmitteln für den Außenbereich erstrahlt auch Ihr Garten im Nu im vorweihnachtlichen Glanz.


Foto1: © ColdCoffee - Fotolia.com, Foto2: © Monster - Fotolia.com, Foto3: © BildPix.de - Fotolia.com, Foto4: © gianliguori - Fotolia.com, Foto5: © goldbany - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here