Gartenküche Rezepte

Zwiebeln marinieren – 4 Rezepte zum Nachmachen

2.046 views
0
Sag's weiter:

Neben Fleisch und Fisch lässt sich auch Gemüse köstlich marinieren. Ein besonderer Gaumenschmaus sind marinierte Zwiebeln. Hier ein mal 4 Rezepte zum Nachmachen.

Zwiebeln marinieren – 4 Rezepte zum Nachmachen
Zwiebeln lassen sich vielseitig marinieren

Die Sonne scheint und der Garten ist auf Vordermann gebracht – Zeit um sich zu entspannen und den Abend bei einem leckeren Essen ausklingen zu lassen. Natürlich wird im Sommer da der Grill angeschmissen und noch ein paar Freunde oder Nachbarn dazu eingeladen. Wenn Sie Ihren Gästen mal etwas ganz besonderes servieren möchten, dann probieren Sie es doch mal mit marinierten Zwiebeln.

Fleisch schmeckt am besten, wenn es vorher gewürzt und mariniert wurde. Warum soll das nicht auch bei Gemüse funktionieren?! Jeder, der das Fleisch auch mit den Zwiebeln einlegt, weiß, dass das Aroma der Zwiebeln anschließend einfach köstlich ist. Damit Sie auch hier immer mal etwas Abwechslung walten lassen können, haben wir für Sie einmal 4 verschiedene Marinaden vorgestellt.

➤ Rezept 1

Zutaten für 4 Personen

  • 1 weiße Gemüsezwiebel
  • 1 rote Gemüsezwiebel
  • 500 ml Rotweinessig
  • 150 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel gelbe Senfkörner
  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung

➣ Schritt 1:
Den Rotweinessig, Wasser, Zucker und Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Senfkörner dazugeben. Noch einmal kurz aufkochen lassen. Dann den Zwiebelsud mit Salz und Zucker abschmecken.

➣ Schritt 2:
Die Zwiebelringe in den Sud geben und erneut kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen. In luftdicht verschließbare Gläser abgefüllt, sind die Zwiebelringe bis zu einer Woche im Kühlschrank haltbar.

» Tipp: Die Zwiebeln sind bei dieser Zubereitung noch etwas knackig und bissfest. Wer dies nicht möchte, kann sie auch in etwa acht Minuten bei schwacher Hitze nach eigenem Geschmack garen.

➤ Rezept 2

Zutaten für 4 Personen

  • 750 g Schalotten
  • Olivenöl
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Bund Lauchzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Honig
  • 2 Esslöffel Aceto Balsamico
  • 50 g gehobelter Parmesankäse

Zubereitung

➣ Schritt 1:
Die Schalotten mit kochendem Wasser überbrühen, dann abgießen und kalt abschrecken. Dann die Schalotten aus der Haut lösen und unter Rühren in Olivenöl anbraten. Gemüsebrühe und Weißwein zugießen und etwa 10 Minuten dünsten.

➣ Schritt 2:
Anschließend Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden und zugeben. Weitere acht Minuten garen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer, Honig und Aceto Balsamico abschmecken und schließlich den Käse darüber geben.

➤ Rezept 3

Zutaten für 4 Personen

  • 12 weiße Zwiebeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Esslöffel flüssiger Honig
  • 300 ml Wasser
  • Saft einer halben unbehandelten Zitrone
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 12 Gewürznelken

Zubereitung

➣ Schritt 1:
Die Zwiebeln abziehen und halbieren. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. 300 ml Wasser mit dem Honig, Zitronensaft und Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln mit den Nelken und dem Rosmarin zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten schmoren. Dann den Deckel abnehmen, einmal umrühren und weitere 15 Minuten garen.

➣ Schritt 2:
Den Topf vom Herd nehmen und die Zwiebeln in dem Sud erkalten lassen. Alles für mindestens fünf Stunden ziehen lassen.

➤ Rezept 4

Zutaten für 5 Gläser

  • 1,75 kg kleine Zwiebeln oder Schalotten
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 1/8 l Olivenöl
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 500 g pürierte Tomaten
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Teelöffel Basilikum
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 Peperoncini
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 150 g Rosinen
  • 200 ml Weißweinessig
  • 80 g Zucker

Zubereitung

➣ Schritt 1:
Zunächst die Zwiebeln schälen, den Stielansatz nur kurz abschneiden, damit die Zwiebeln ihre Form behalten. 150 g Zwiebeln fein würfeln (die anderen abgedeckt zur Seite stellen), den Knoblauch pressen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin anrösten bis sie leicht braun sind.

➣ Schritt 2:
Nun die Tomaten mit dem Knoblauch dazugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel köcheln lassen. Nun die Kräuter hinzufügen und weitere 10 Minuten garen. Als nächstes das Salz, Pfeffer, Rosinen, Essig, Zucker und die Zwiebeln zugeben. Bei mittlerer Hitze zugedeckt für rund 30 Minuten garen. Noch heiss in die heiß ausgespülten Gläser füllen und fest verschließen.


Foto1: © Printemps - Fotolia.co

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here