Start Tipps & Tricks Eierschalen als Dünger verwenden

Eierschalen als Dünger verwenden

145.291 views
2
Sag's weiter:

Sie möchten einen Pflanzendünger der möglichst wenig kostet und natürlich ist? Dann probieren Sie den selbstgemachten Eierschalen-Dünger!

Eierschalen sind guter Dünger!
Eierschalen sind guter Dünger!

Das Pflanzen und Sträucher im Garten ab und an Dünger benötigen, dürfte jedem (Hobby)Gärtner bekannt sein. Doch bevor Sie losstiefeln und sich teuren, chemischen Dünger aus der Gartenabteilung im Baumarkt besorgen, probieren Sie doch einmal alternative Hausmittel aus. Eine Möglichkeit dafür sind Eierschalen, die vom täglichen Frühstück übrig bleiben und ohnehin nur auf den Kompost oder in der Biotonne landen.

Selbstegmachter Eierschalen-Dünger
» Schritt für Schritt Anleitung «

Zunächst ist Geduld angesagt, denn wer Eier nicht täglich auf seinem Speiseplan hat, muss eine Weile sammeln. Um unschöne Gerüche in der Küche zu vermeiden, benutzen Sie dafür am besten ein Gefäß mit Deckel.

Schritt 1

Die Eierschalen dürfen nicht als Ganzes auf die Erde gegeben werden. Zum Zermahlen benötigen Sie ein Küchenbrett, einen Fleischklopfer (oder ähnliches) und ein Tuch.

Schritt 2

Legen Sie die Eierschalen auf das Brett, legen Sie das Tuch darüber und klopfen Sie leicht darauf.

Schritt 3

Die zerkleinerten Eierschalen geben Sie anschließend ins Gießwasser.

Schritt 4

Diesen Sud lassen Sie nun mehrere Tage stehen.

» Faustregel: Die Schalen von 2 bis 3 Eiern auf 1 Liter Wasser.

Doch Achtung: Die Eierschalen lösen sich nicht komplett aus. Gießen Sie daher nur die Erde (nicht die Pflanze von oben). Grobe Eierschalenstücke können per Hand wieder entfernt werden.

Warum eignen sich Eierschalen als Dünger?

Der selbstgemachte Eierschalendünger kann für alle Pflanzen im Garten verwendet werden. Er enthält den sehr wichtigen Nährstoff Kalk. Mit dem Kalk finden sich auch noch weitere Nährstoffe, wie Calcium und Magnesium, im Gießwasser. Wie hoch der jeweilige Anteil ist, ist abhängig von der Ihrer Leitungswasserqualität vor Ort.


Foto1: © Marek - Fotolia.com

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT