Start Gartentipps Hagelschaden bei Pflanzen – Tipps zur Schadensbegrenzung

Hagelschaden bei Pflanzen – Tipps zur Schadensbegrenzung

6.570 views
0
Sag's weiter:

Wenn es hagelt, dann haben Gärtner oftmals Verluste zu verzeichnen. Denn ein Hagelschaden bei Pflanzen hat meist fatale Folgen. Hier 6 Tipps zur Schadensbegrenzung.

Hagel kann Pflanzen sogar zerstören
Hagel kann Pflanzen sogar zerstören

Beinahe schon alljährlich wütet der Hagel in unseren Gärten und zerstört dabei immer wieder zahlreiche Pflanzen. Es ist ein Jammer, wenn die mühevoll gepflegten Gemüsebeete und Salatbeete gerade im Frühjahr oftmals fast völlig zerstört werden. Und auch große Stauden und Bäume können natürlich durch den Hagel Schaden nehmen. Leider spricht man hierbei von höherer Gewalt, gegen die Sie nicht viel unternehmen können. Bei einer Unwetterwarnung können Sie höchstens noch rechtzeitig ein robustes Gartenvlies über die gerade noch sehr kleinen Gartenpflänzchen ausbreiten, welches einige Schäden abhalten kann.

Ist es nun aber passiert und der Hagel hat Ihren Pflanzen stark zugesetzt, dann sollten Sie die nachfolgenden Tipps beherzigen, mit denen sich diese eventuell noch retten lassen.

Tipps zur Schadensbegrenzung bei Pflanzen

» Tipp 1:

Sobald der Hagel vorbei ist, sollten Sie die Bescherung erst einmal in Augenschein nehmen. Dann sollten Sie zunächst einmal herumliegende Blätter und Äste aus Ihrem Garten entfernen.

» Tipp 2:

Gleiches gilt für abgebrochene Äste und zerschlitzte Blätter, da Letztere auch schnell von Krankheiten, wie z.B. einem Pilzbefall, heimgesucht werden können. Bei dieser ersten Aufräumaktion können Sie den Schaden an einzelnen Pflanzen dann auch genauer in Augenschein nehmen und mit behutsamen Rückschnittmaßnahmen wertvolle Aufbauarbeit leisten.

» Tipp 3:

Teilweise hilft den Pflanzen auch ein vorsichtiges Aufbinden an Pflanzenstützen (z.B. Holzpfählen, Holzstecken, etc.), um sich schnell wieder von der Hagellast erholen zu können.

» Tipp 4:

Völlig zerstörte Pflanzen sollten Sie erst nach circa 2 bis 4 Wochen Regenerationszeit aus dem Pflanzbeet nehmen, denn manchmal erholt sich die Natur besser als Sie es zu denken vermögen.

» Tipp 5:

Manchmal genügt aber auch bei augenscheinlich völlig zerstörten Pflanzen ein radikaler Rückschnitt und die Pflanzen erblühen im kommenden Jahr wieder in voller Pracht.

» Tipp 6:

Viele vom Hagel geschädigte Pflanzen erholen sich nach etwa 4 bis 6 Wochen ganz von selbst wieder, wenngleich sie manchmal hierbei auch eine komplette Jahresblüte verloren haben. Mit einer zusätzlichen Düngung können Sie allerdings noch für eine bessere Regeneration sorgen.


Foto1: © RyszardStelmachowicz - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here