Start Tipps & Tricks Vögel aus dem Kirschbaum vertreiben

Vögel aus dem Kirschbaum vertreiben

40.241 views
4
Sag's weiter:

Ihr Kirschbaum mit den leckeren Kirschen muss vor Vögeln geschützt werden! Welche Möglichkeiten es dafür gibt und was wir empfehlen, erfahren Sie hier.

Kirschbaum Vögel vertreiben
Lassen Sie sich Ihre Kirschen nicht stibitzen!

Eigentlich freut sich jeder Hobbygärtner, wenn die Zeit der Kirschernte gekommen ist. Allerdings wird diese Freude schnell getrübt, wenn sich diverse Vögel an den Kirschen zu schaffen machen. Wer sich also die leckeren Früchte nicht entgehen lassen will, muss etwas unternehmen.

Niemand hat die Zeit und die Lust, sich den ganzen Tag unter den Baum zu stellen und mit den Händen zu wedeln, sobald sich ein Star oder Spatz nähert. Also müssen Alternativen her! Über kurz oder lang werden Sie in den Baum klettern müssen, um eine gewisse Vogelabwehr vorzubereiten. Bei Niederstammgewächsen ist diese Aktion deutlich leichter.

Vogelscheuche aufstellen

Die klassische Variante und auf jeden Fall einen Versuch wert, ist die Vogelscheuche. Wichtig ist nur, dass die Scheuche halbwegs aussieht wie ein Mensch. Eine Vogelscheuche ist ruckzuck selbst gebaut. Dazu benötigen Sie nur zwei schmale Holzlatten. Diese werden wie ein Kreuz aneinander genagelt. Nun dem guten Teil noch einen Pulli oder ein Oberhemd anziehen und einen Hut aufsetzen, das sollte genügen. Manche Vögel haben Respekt davor und meiden den Kirschbaum, andere interessiert die fremde Gestalt leider wenig. Einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert!

Flatternde Bänder in den Baum hängen

Auch diese Idee können Sie in Null Komma Nix selbst umsetzen, alles was Sie dafür brauchen sind ein paar Stoffreste. Je knalliger die Farben sind, desto besser. Schneiden Sie schmale Streifen und hängen Sie diese in den Baum. Am besten so, dass Sie im Winde flattern können. Je mehr sich im Baum bewegt, desto besser die Vogelabwehr.

Spiegel und ganz viel Glitzer

Noch eine Methode, mit denen Sie den kleinen gefräßigen Luftbewohnern zu Leibe rücken bzw. sie fernhalten können. Eine ziemlich erfolgreiche Variante ist das Aufhängen von kleinen Spiegeln. Auch hier wieder darauf achten, dass sich die Spiegel im Wind bewegen. Alternativ können Sie auch Streifen aus Alufolie in den Baum hängen. Diese haben eine ähnliche Funktion wie die Spiegel. Durch das andauernde Blinken fühlen sich die Vögel gestört und kommen erst gar nicht zum Fressen. Auf diese Weise halten Sie sich die Vögel fern und können in Ruhe Ihre Früchte ernten.

Artgenossen aus Plastik

Das klingt jetzt etwas skurril, könnte aber durchaus funktionieren: Besorgen Sie sich im Baumarkt oder Gartencenter große Vögel aus Kunststoff oder ähnlichem. Befestigen Sie die Piepmätze im Baum und dann heißt es Daumendrücken. Manche Vögel lassen sich von der vermeintlichen Konkurrenz abschrecken.

Vogelnetze – etwas Aufwand aber wirkungsvoll

Vogelnetze werden am häufigsten verwendet um Vögel vom Kirschbaum fernzuhalten. Wer es schon einmal probiert hat, weiß, dass das Aufhängen nicht gerade einfach ist. Allein bekommt diese Aufgabe nicht gebacken, suchen Sie sich also Hilfe. Das Netz bzw. die Netze werden über den kompletten Baum gehangen. Je feinmaschiger das Vogelnetz ist, desto weniger haben die Vögel die Chance hindurch zu schlüpfen. Zum Schutz der Vögel sollte man aber hin und wieder schauen, ob sich nicht ein Vögelchen im Netz verfangen hat, denn quälen dürfen Sie die Tiere auf keinen Fall!


Foto1: © Africa Studio - Fotolia.com

4 KOMMENTARE

  1. Unser Kirschbaum ist erst ein paar Jahre alt und noch nicht so hoch. Die besten Erfahrungen zur Vogelabwehr haben wir mit einem Netz gemacht. Bisher hat sich auch noch kein Vogel im Netz verfangen.

  2. Mit ausgedienten CDs, an langen Schnüren aufgehängt, habe ich recht gute Erfahrungen gemacht; sie schützten den Baum über etwa eine Woche. Danach hatten sich die Stare leider an die blinkenden Teile gewöhnt und räuberten den Baum innerhalb von wenigen Stunden leer.

  3. Ich habe 3 Weinstöcke. Der mittlere, beste,süßeste, wird als erster von den Amseln leergefressen. Ich dachte schon daran, Zwiebelnetze über die Reben zu stülpen sobald sie anfangen zu reifen aber wer hat Zeit dafür? Es scheint mir sehr aufwendig zu sein. Vielleicht weiß jemand eine bessere Idee ? Ich werde meinen Mann beauftragen, ein Lattengestell zu bauen für eine oder mehrere Vogelscheuchen. Alte karierte Hemden hätten wir genug.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT