Pflanzen Teichpflanzen

3 Tipps damit Seerosen prächtig blühen

27.438 views
0
Sag's weiter:
Seerosen blühen Tipps
Seerosen benötigen tiefes Wasser

Ein Teich im Garten ist herrlich. Er zieht nicht nur Tiere an, er ist auch als gestalterisches Element perfekt und man kann viel für eine tolle Optik tun. Noch schöner wird er, wenn man Seerosen pflanzt, die mit Ihren Blüten die Wasseroberfläche in ein farbenfrohes Blütenmeer verwandeln. Doch nicht jede Seerose blüht auch so, wie man das möchte.

Wenn sie das nämlich nicht tut, dann lesen Sie hier unsere Tipps und Lösungen damit Seerosen prächtig blühen:

  1. Sie bekommt zu wenig Sonne. Seerosen sollten täglich mindestens sechs Stunden Sonne abbekommen. Erst dann entfalten sie sich richtig und blühen so, wie man sich das vorstellt.
  2. Das Wasser sollte nicht zu flach sein. Je tiefer, umso besser. Wenn sie nicht blühen und nur Blätter bilden, könnte das ein Grund sein.
  3. Springbrunnen und Fontänen sind den Seerosen ebenfalls ein Dorn im Auge. Wenn sie permanent mit Wasser besprenkelt werden, dann ist das nicht gerade förderlich.

Übrigens: Wenn die Wasseroberfläche zu dicht mit Seerosen besiedelt ist und sich die Blätter aufstellen, dann wird es Zeit, die Pflanzen herauszunehmen und zu teilen.


Foto1: © A_Lein - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here