Pflanzen Stauden & Ziergräser

Adonisröschen pflanzen – Anleitung und wichtige Hinweise zu Standort und Boden

391 views
0

Wer Adonisröschen mag, der hat Glück. Denn die schönen Blumen lassen sich das ganze Jahr über anpflanzen. Wie, das verraten wir Ihnen hier.

Adonisröschen pflanzen
© Iri_sha – Fotolia.com

Adonisröschen zählen zu den Hahnenfußgewächsen. Es sind gelb- und rotblühende Arten verbreitet. Der Sage nach verdanken die Pflanzen ihre Bezeichnung Aphrodite, welche den Tod von Adonis beweinte und sah, wie dessen Blut die Blüten färbte. Die mehr als 30 Arten der Pflanzenfamilie sind in Europa und Asien heimisch und werden gerne im heimischen Garten kultiviert. Dabei stellen sie aber einige Ansprüche. Erfahren Sie hier, was es bei der Pflanzung der Adonisröschen zu beachten gilt.

Adonisröschen schaffen ganzjährlichen Blütenreigen

Die Pflanzung des Adonisröschens muss sich nicht auf eine Art beschränken. Sie können das Gartenjahr mit verschiedenen Pflanzenarten abwechslungsreich gestalten. Während im Frühling das Amur-Adonisröschen für erste Farbtupfer sorgt, wird die warme Jahreszeit vom Sommer-Adonisröschen begleitet. Neigt sich der Sommer dem Ende entgegen, wird das Herbst-Adonisröschen seine Blüten entfalten.

Doch passen Sie auf: Das Adonisröschen ist eine Giftpflanze und in etwa mit dem Fingerhut vergleichbar. Vorsicht ist also bei Kindern und Haustieren geboten. Tragen Sie bei der Pflanzung und der Pflege deshalb auch immer Handschuhe!

Die beliebtesten Arten für das Gartenbeet

❍ Amur-Adonisröschen:

Schon im Februar können Sie die gelbe Blüte des Amur-Adonisröschens bewundern. Die Pflanzen werden bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts gezielt kultiviert und wachsen buschig und kompakt auf etwa 15 Zentimeter Wuchshöhe heran. Das Amur-Adonisröschen ist besonders anspruchsvoll im Hinblick auf Lichtverhältnisse und Bodenbeschaffenheit. Um die Kultivierung zu vereinfachen, werden heute verschiedene, widerstandsfähige Hybriden verkauft.

❍ Sommer-Adonisröschen:

Das Sommer-Adonisröschen ist der Namensgeber dieser Pflanzenart und wird aufgrund seiner roten Blüte auch Sommerblutströpfchen oder Blutauge genannt. Zwischen Mai und Juni steht die Pflanze in Blüte und kann unter optimalen Bedingungen Wuchshöhen von bis zu einem Meter erreichen. Die Pflanzen bilden lange Pfahlwurzeln aus, mit deren Hilfe sie sich mit Nährstoffen versorgen können. Sie bevorzugen einen trockenen und warmen Standort.

❍ Herbst-Adonisröschen:

Bis Anfang Oktober erfreut das Herbst-Adonisröschen mit seiner Blüte. Die kräftigen roten Blüten mit ihrem schwarzen Auge sind besonders attraktiv. Bis Ende des 19. Jahrhunderts kamen die Pflanzen vornehmlich auf Getreidefeldern vor. Heute gewinnen auch Rabatten und Bauerngärten durch die etwa 40 Zentimeter hohen Pflanzen.

So pflanzen Sie Adonisröschen richtig an

Den passenden Standort auswählen:

Die Adonisröschen stammen ursprünglich aus recht kühlen Regionen, was sie robust für den Winter in unseren Breiten macht. Die Pflanzen bevorzugen jedoch warme Sommer und folglich einen hellen und sonnigen Standort. Bevorzugte Standorte sind Steingärten oder Trockenmauern.

Wer lange Freude an den Blüten des Adonisröschens haben möchte, sollte von einem Standort im Schatten oder Halbschatten absehen. Die Pflanzen mögen die volle Sonne. Mindestens vier Stunden pro Tag sollte die Sonne ungehindert auf die Pflanzen treffen. Ebenso ist ein windgeschützter Standort von Vorteil.

An Hanglagen und auf Hügelbeeten fühlt sich die Pflanze besonders wohl. Dies besitzt auch den Vorteil, dass die Feuchtigkeit besser abfließen kann und der Standort allgemein trockener gehalten werden kann, sofern es den Standortansprüchen der jeweiligen Pflanzensorte entspricht. Für die Kultur im Kübel sind die Pflanzen weniger geeignet, denn die Pflanzen vertragen das Umtopfen nicht und stellen die Blüte daraufhin ein.

Das passende Substrat auswählen:

Auch im Hinblick auf das Substrat zeigt sich dass Adonisröschen recht anspruchsvoll. Ein lockerer und sandiger Boden ist ideal. Ein humusreicher Boden bekommt der Pflanze dagegen weniger. Lehmböden sollten Sie mit reichlich Kalk und Sand versetzen. Das Wachstum wird zudem durch einen hohen Kalkgehalt gefördert.

Hinsichtlich der Beschaffenheit des Bodens gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Pflanzenarten. Folgende Übersicht macht einige Unterschiede deutlich:

Adonisröschen-Art Standortbedingungen
Amur-AdonisröschenDas Amur-Adonisröschen bevorzugt einen frischen und feuchten Boden mit einem hohen Nährstoffgehalt. Das Substrat sollte zudem einen geringen Kalkanteil aufweisen und möglichst leicht sauer beschaffen sein.
Frühlings-Adonisröschen Der Frühblüher benötigt einen trockenen und kalkhaltigen Boden. Das ideale Substrat für das Frühlings-Adonisröschen ist ein sandiger Lehmboden.
Sommer- und Herbst-Adonisröschen Beide Pflanzenarten besitzen identische Standortansprüche. Der Boden sollte möglichst feucht sein, Staunässe wird jedoch nicht vertragen. Ein nährstoffreicher und kalkhaltiger Lehmboden erweist sich als ideales Substrat.

Adonisröschen pflanzen – Schritt für Schritt Anleitung:

Adonisröschen können bis zu einem halben Meter hoch wachsen und machen sich sehr gut in Gruppenpflanzungen. Pro Quadratmeter können Sie dabei bis zu zehn Pflanzen einsetzen. Der Pflanzabstand zwischen den einzelnen Adonisröschen sollte dann 20 Zentimeter nicht unterschreiten. Der Spätsommer ist dabei die beste Pflanzzeit für das Adonisröschen. Vorgezogene Jungpflanzen lassen sich dabei prinzipiell leichter kultivieren, als aus Samen herangezogene Pflanzen. Gehen Sie beim Pflanzen wie folgt vor:

  1. Lockern Sie die Erde gründlich auf.
  2. Mischen Sie nun Kompost und Hornspäne als Dünger unter das Substrat.
  3. Heben Sie das Pflanzloch in doppelter Breite des Wurzelballens aus.
  4. Jetzt die Pflanze einsetzen.
  5. Substrat auffüllen und die Erde leicht andrücken.
  6. Nun noch die Pflanze gut angießen.

Die Pflanzen mögen keine unmittelbare Gesellschaft von Pflanzen, die ihnen die Sonne nehmen. Bevorzugte Pflanznachbarn von Adonisröschen sind:


Foto1: © Iri_sha - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here