Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

Anfängerfreundliche Balkonblumen: Unsere Tipps & Tricks

Auf die Bepflanzung des Balkons muss man auch als Laie nicht verzichten. Diese Balkonblumen sind besonders gut für Anfänger geeignet.

Balkonblumen für Anfänger
Es ist gar nicht so schwer, einen Balkon in ein Blumenmeer zu verwandeln | © Udo Kroener / stock.adobe.com
Die Sonnenstrahlen werden stärker und die Temperaturen steigen: Der Frühling steht vor der Tür. Jetzt ist es an der Zeit sich über die Balkonbepflanzung Gedanken zu machen, doch was tun, wenn man auf dem Gebiet wenig Erfahrung oder einfach keinen grünen Daumen hat? Wir zeigen dir in diesem Beitrag, welche Balkonblumen für Anfänger im Gärtnern am besten geeignet sind.

Wie entscheide ich mich für Balkonblumen?

Bevor du dich für Balkonblumen entscheidest, solltest du dir ein paar Fragen stellen. Zu Beginn ist es ratsam, sich zu überlegen, ob die gewünschten Pflanzen auf deinen Balkon passen. Ein sonniger Balkon eignet sich unter anderem ideal für Geranien und Fuchsien. Wohnst du in einer Wohnung ohne Balkon, kannst du auch Topfpflanzen auf deinem Fensterbrett platzieren.

Eine weitere Überlegung ist, welche Balkonblumen am besten zu deinem Geschmack und zur Gestaltung deines Balkons passen. Hier kannst du dich grenzenlos entfalten und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Zu guter Letzt solltest du dir überlegen, wie viel Zeit und Arbeit du in die Balkonbepflanzung investieren möchtest. Manche Pflanzen benötigen mehr Pflege als andere. Stell dir also im Vorfeld diese Fragen, damit du die beste Wahl für dich treffen kannst.

Welche Ausrüstung benötige ich für das Pflanzen von Balkonblumen?

Bevor du dich an die Balkonbepflanzung machst, brauchst du einige Utensilien. Zu Beginn benötigst du natürlich Pflanzen und Blumenerde. Achte bei der Auswahl der Erde darauf, dass sie für den jeweiligen Pflanzentyp geeignet ist.

Als Nächstes wird ein Blumenkübel oder -topf, sowie eine Gießkanne mit Sprühaufsatz zum Bewässern deiner Balkonblumen gebraucht. Auch eine Harke und eine Gartenschere sollten nicht fehlen. Mit der Harke kannst du die Erde lockern und die Gartenschere ist für das Schneiden der Pflanzen geeignet.

Diese Balkonblumen sind für Anfänger geeignet

Nachdem du dir Gedanken über deinen Standort gemacht und die nötige Ausrüstung besorgt hast, kannst du dich an die Auswahl der Blumen machen. Im Folgenden zeigen wir dir einige florale Optionen, die deinen Balkon dieses Jahr Farbe einhauchen.

Geranie

Balkonblumen für Anfänger Geranien
Geranien gehören zu den beliebtesten Balkonblumen | © pia-pictures / stock.adobe.com
Die Geranie ist wohl die bekannteste Balkonblume und das nicht ohne Grund: Sie ist sehr pflegeleicht, anspruchslos und kann sich sowohl in der Sonne als auch im Schatten wohlfühlen. Zudem blüht sie von Mai bis in den Herbst hinein ununterbrochen. Die Geranie eignet sich daher ideal für alle, die ihren Balkon den ganzen Sommer über in ein farbenfrohes Blütenmeer verwandeln möchten. Das ist auch die Meinung der Gartenexperten von The Plant Box.

Petunie

Balkonblumen Petunien
Petunien: die blühenden Stars auf dem Balkon | © LianeM / stock.adobe.com
Auch die Petunie ist eine sehr beliebte Balkonblume und mit ihren riesigen Blüten ein wahrer Hingucker. Sie gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten und ist sehr pflegeleicht. Während andere Blumen häufig von Schnecken, Schildläusen oder Blattläusen befallen werden, sind diese kleinen Plagegeister bei der Petunie kein Problem.

Fuchsie

Fuchsien Balkon
Von der Fuchsie gibt es über 100 Arten | © PIXATERRA / stock.adobe.com
Die Fuchsie ist nicht nur eine schöne Balkonpflanze, sondern auch ein wahrer Bienenmagnet. Die Blüten der Fuchsie sind nämlich besonders attraktiv für die kleinen Tierchen und so ist die Pflanze ideal für alle, die etwas für die Biene tun möchten. Fuchsien gedeihen am besten in halbschattigen Lagen und sind außerdem relativ pflegeleicht.

Kapuzinerkresse

Balkonblumen Anfänger
Beliebte Balkonblume und bewährte Heilpflanze | © Andy / stock.adobe.com
Die Kapuzinerkresse ist nicht nur eine Balkonblume, sondern kann auch als Schnittlauch oder Salatgewürz genutzt werden. Die kleinen gelben oder roten Blüten sind ein wahrer Hingucker und die Pflanze ist sehr genügsam. Sie gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten und ist ideal für alle, die Balkonpflanzen mit Mehrwert suchen.

Schlumbergera

Balkonblumen Schlumbergera
Steht der Weihnachtskaktus im Sommer im Freien, muss er oft gegossen werden | © Nadya So / stock.adobe.com
Die Schlumbergera, auch bekannt als Weihnachtskaktus, ist eine Balkonblume, die besonders in der kalten Jahreszeit ihre Blütenpracht entfaltet. Die Pflanze gedeiht am besten in einem sonnigen bis halbschattigen Standort und ist nicht anspruchsvoll.

Ringelblume

Balkonblumen Anfänger
Stellt an die Erde keine hohen Ansprüche | © Alie / stock.adobe.com
Die Ringelblume ist nicht nur in Salben und Cremes enthalten, sondern ist auch eine beliebte Balkonblume, die besonders im Sommer ihre Blütenpracht entfaltet. Die Pflanze gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten und hat recht wenig Ansprüche. Ringelblumen eignen sich daher ideal für alle, die ihren Balkon den ganzen Sommer über in ein farbenfrohes Blütenmeer verwandeln möchten.

Weitere pflegeleichte Balkonblumen

  • Primeln
  • Stiefmütterchen
  • Nelken
  • Lobelien

Fazit

Mit diesen Balkonblumen kannst du deinen Balkon unkompliziert in ein farbenfrohes Blütenmeer verzaubern – und das ganz ohne grünen Daumen! Also ran an die Gartenschere und los geht’s!

Empfohlene Beiträge

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte hier den Namen eingeben