Gartenküche Rezepte

Apfel grillen – Köstliche Abwechslung zum Fleisch

864 views
0
Sag's weiter:

Fleisch grillen kann jeder. Haben Sie es schon einmal mit Obst probiert? Äpfel lassen sich besonders lecker auf dem Grill zubereiten.

Apfel grillen Rezept Tipps
Äpfel vom Grill schmecken hervorragend

Wenn der Sommer so langsam an die Tür klopft, freuen sich die meisten auch gleichzeitig wieder auf die Grillsaison. Endlich mal wieder ein saftiges Steak zu einem frisch gemachten Salat und einer Scheibe Toast mit selbstgemachter Kräuterbutter. Köstlich!!!

Am Ende des Sommers hängt einem das dann aber so langsam zum Hals hinaus und man ist fleißig auf der Suche nach einer leckeren Alternative. Dann habe ich vielleicht heute genau das richtige für Sie.

Ob als Dessert oder als geschmackvolle Abwechslung – haben Sie es schon mal mit einem Apfel vom Grill probiert? Nein? Dann sollten Sie das unbedingt mal probieren.

Apfel vom Grill – Anleitung & Tipps

Was Sie dafür benötigen:

  • Apfel
  • Apfelausstecher
  • Alufolie oder Allugrillschalen
  • etwas Öl oder Butter
  • eventuell Honig, Orangen- oder Zitronensaft

Schritt 1: Apfel waschen

Bevor Sie den Apfel weiter verarbeiten sollten Sie diesen erstmal waschen und anschließend das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Wenn Sie keinen ganzen Apfel grillen wollen, dann können Sie ihn auch halbieren oder vierteln. Ganz wie Sie möchten.

Schritt 2: Alu-Gefäß einölen

Damit Teile des Apfels nicht an der Alufolie oder der Alugrillschale kleben bleiben, sollten Sie diese mit genügend neutralem Öl bestreichen. Sie können aber auch Butter verwenden, das gibt immer noch ein besonderes Aroma.

Schritt 3: Apfel verfeinern

Wenn Sie möchten, können Sie den Apfel noch mit etwas Zitronen- oder Orangensaft verfeinern. Auch Honig passt perfekt zu einem Apfel. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt.

Schritt 4: Apfel grillen

Verschließen Sie die Alufolie (Alugrillschale kann offen bleiben) und stellen Sie diese auf den heißen Grill. Lassen Sie den Apfel ungefähr fünf bis zehn Minuten auf dem Grill von beiden Seiten anbruzzeln. Auf jeden Fall sollten Sie den Apfel nicht zu lange auf dem Grill lassen, da er sonst sehr matschig wird.

» Extra-Tipp:
Sie können in das Loch vom Apfel, wo sich das Kerngehäuse befand, auch Schokoladen-Stückchen, gehackte Nüsse oder Marshmallows hineingeben. In Kombination mit dem warmen Apfel schmeckt das einfach nur hervorragend. Jetzt noch eine Kugel Vanilleeis und fertig ist das Grill-Dessert.


Foto1: © bluehorse_pl - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here