Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

Calla vermehren: So klappt es per Aussaat und Rhizomteilung

3.552 views
0

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, die blühfreudige Calla (Zantedeschia) zu vermehren: durch Samen und durch die Teilung des Rhizoms.

Calla vermehren
© lichaoshu – Fotolia.com

Callapflanzen haben etwas ganz Besonderes. Sie sind einfach eine wahre Augenweide im Garten und verzaubern Betrachter mit ihren wunderschönen Blütenkelchen und den leuchtenden Farben. Kein Wunder also, dass viele gar nicht genug von diesen Blumen bekommen und immer mehr davon im Garten haben möchten. Das ist ja auch schließlich kein Problem, denn Callas können Sie ganz einfach selbst vermehren. Hier zwei erfolgversprechende Methoden vorgestellt.

Vermehrung durch Aussaat

Die Vermehrung der Calla durch Aussaat ist unkompliziert und eigentlich immer erfolgreich. Allerdings dauert es einige Jahre, bis sich aus den Samen blühende Pflanzen entwickelt haben. Nichts­des­to­trotz lohnt es sich die Calla durch Aussaat zu vermehren. Das gelingt Ihnen so:

❶ Wenn Sie bereits eine oder mehrere Callas besitzen, können Sie die Samen selbst ernten. Lösen Sie dazu die traubenförmigen Samenstände nach der Blütezeit aus der Pflanze und lagern Sie Ihre Ausbeute über den Winter. Im Frühjahr ist das umgebende Gewebe ausgetrocknet und die einzelnen Samen lassen sich mühelos herausholen.

❷ Geben Sie die Samen der Calla dann in eine breite Anzuchtschale mit feuchter Erde und streuen Sie eine dünne Substratschicht darüber. Decken Sie die Schale anschließend mit Klarsichtfolie ab und wählen Sie einen warmen Standort mit Temperaturen von mindestens 18 °C. Bewässern Sie die Samen in den kommenden Wochen regelmäßig.

Wichtig:
Lüften Sie die Schale täglich für eine Stunde, um der Schimmelbildung vorzubeugen. Wenn Sie dennoch Pilze entdecken, entfernen Sie die befallenen Stellen des Substrats und die darin liegende Samen umgehend.

❸ Es dauert etwa fünf bis sechs Wochen, bis die ersten Keimlinge sprießen. Warten Sie ab, bis Sie erkennen, welche Exemplare sich am besten entwickeln und setzen Sie diese Keimlinge in einzelne Pflanztöpfe.

Vermehrung durch Rhizomteilung

❶ Die Calla lässt sich einfach durch die Teilung des Rhizoms, also der unterirdischen Knolle vermehren. Verwenden Sie dafür ein scharfes, desinfiziertes Messer. Es ist wichtig, dass beide Hälften des Rhizoms über Wurzeln und Knospen verfügen.

❷ Setzen Sie die Hälften nun einige Zentimeter tief in einzelne Pflanztöpfe und stellen Sie diese im Haus auf. Jetzt müssen Sie zunächst sparsam, aber regelmäßig gießen.

❸ Mit Beginn des Austriebs steigt der Flüssigkeitsbedarf und Sie müssen die Wassergaben erhöhen.

❹ Warten Sie mit dem Umzug nach draußen, bis keine Minusgrade mehr zu erwarten sind. Wenn die Eisheiligen vorbei sind, können Sie die Calla in den Garten pflanzen.


Foto1: © lichaoshu - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here