Ziersträucher & -gehölze Rosen

Die richtige Pflege für Rosen – 5 Tipps

11.088 views
0
Sag's weiter:
Rosen pflegen Tipps
Die richtige Pflege ist wichtig

Rosen sind die Königinnen der Blumen, dementsprechend brauchen sie auch genügend und vor allem die richtige Pflege. Wenn die Rosen im Mai oder Juni zu blühen beginnen, dann ist die Zeit gekommen, in der man sich ganz besonders um die tollen Pflanzen kümmern sollte.

Unsere 5 Tipps zur richtigen Rosenpflege:

  1. Verblühte Rosenblüten sollte man immer sofort entfernen, um die Blühphase zu verlängern.
  2. Regelmäßiges gießen ist ebenfalls Pflicht, dann aber nur direkt auf die Erde und nie über die Blätter. So werden Pilzkrankheiten vermieden.
  3. Auch die Erde muss regelmäßig und lieber einmal zu viel als zu wenig bearbeitet werden. Rosen atmen durch die Wurzeln, diese brauchen also viel Sauerstoff. Deswegen regelmäßig die Erde auflockern, am besten mit einer Rosengrabegabel, die aus zwei Zinken besteht.
  4. Düngen sollte man ab Juli nicht mehr, dafür tut den Rosen eine Rindenmulchschicht gut.
  5. Ach ja, mache Rosen bilden hellgrüne Wildtriebe. Diese sollten sofort und direkt an der Wurzel entfernt werden, da diese der Rose Kraft rauben können.

Wer seine Rosen so behandelt, der wird viel Freude damit haben.


Foto1: © Richard Villalon - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here