Gartentipps Gewächshaus

Gemüse im Gewächshaus lagern – So wird’s gemacht

5.594 views
0
Sag's weiter:
Ihr Gemüse können Sie im Winter auch im Gewächshaus lagern
Ihr Gemüse können Sie im Winter auch im Gewächshaus lagern

Wer einen Gemüsegarten oder ein Gewächshaus sein Eigen nennt, der darf sich immer über frisches Gemüse freuen. Das Gemüse können Sie im Winter sogar im Gewächshaus lagern.

Gemüse im Gewächshaus lagern
Damit Sie auch lange Zeit etwas von Ihrem Gemüse haben, ist eine richtige Lagerung das A und O. Diese Lagerung kann im Haus erfolgen oder, auf längere Frist gesehen, auch im ungeheizten Gewächshaus stattfinden. Da das meiste Gemüse aber anfällig gegen Frost ist, sollten Sie es rechtzeitig ernten.

Gemüse lagern – So wird’s gemacht
Wenn Sie nun Ihr Gemüse im ungeheizten Gewächshaus lagern möchten, dann sollten Sie wie folgt vorgehen: Heben Sie ein Loch von etwa 50 Zentimetern Tiefe aus. Dort hinein kommt eine Obstkiste. Nun kürzen Sie die Wurzeln und das Blattgrün des Gemüses. Nun müssen Sie das Gemüse in die Kiste schichten. Es sollte jedoch nicht aneinanderliegen. Am besten ist es, wenn Sie die Zwischenschichten mit feuchtem Sand versehen. Das Gemüse sollte zum Teil noch aus dem Sand herausschauen. Karotten können Sie so zum Beispiel senkrecht lagern. Auf diese Weise hält sich Gemüse mehrere Wochen frisch.

Isolierschicht über das Gemüse legen
Da es im Winter auch im Gewächshaus so richtig kalt werden kann, sollten Sie über das Gemüse eine Isolierschicht aus Laub oder Stroh bilden. So schützen Sie das Gemüse nicht nur vor der Kälte, sonder auch vor zu starker Sonneneinstrahlung. Denken Sie aber immer daran, dass Sie das Gewächshaus an wärmeren Tagen auch mal durchlüften.


Foto1: © ataly - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here