Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

Geranien auf Schädlinge untersuchen

10.578 views
0
Sag's weiter:
Geranien Schädlinge Untersuchung
Geranien müssen regelmäßig untersucht werden

Geranien sind Balkon- und Fensterpflanzen, die sehr beliebt sind. Allerdings nicht nur bei uns Menschen, auch Schädlinge wie Pilze und Larven mögen die Geranien sehr gerne. Deswegen sollten die Blumen regelmäßig untersucht und gegebenenfalls behandelt werden. Achten Sie dabei auf folgende Merkmale:

  • Braune Pusteln an der Unterseite der Blätter deutet auf Rost hin.
  • Ist der Belag nicht braun, sondern grau, so kann es sich um Grauschimmel handeln.
  • Wenn korkähnliche Flecken auftreten, dann ist die Wasserversorgung zu hoch.
  • Stellen Sie Löcher in den Blättern fest, dann können hierfür Schmetterlingslarven verantwortlich sein.

Und das können Sie dagegen tun:

  • Gießen Sie weniger, vor allem dann, wenn die Luftfeuchtigkeit eh schon recht hoch ist.
  • Schneiden Sie befallene Blätter großzügig ab, damit die Pilze oder der Schimmel nicht auf den Rest der Pflanze übertragen werden.
  • Sammeln Sie vorhanden Schmetterlingslarven einfach ab und entsorgen Sie diese.

Mit diesen Maßnahmen werden Sie tolle Geranien bekommen, die Ihnen viel Freude machen werden.


Foto1: © Gelpi - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here