Gartentipps Winter

Glanzmispel im Kübel überwintern – So schafft sie es gut durch den Winter

1.580 views
0
Sag's weiter:

Glanzmispeln im Freien sind winterhart und benötigen keinen Kälteschutz. Glanzmispeln im Kübel brauchen hingegen etwas Schutz, um die kalte Jahreszeit gut zu überstehen.

Glanzmispeln im Kübel brauchen im Winter Schutz
Glanzmispeln im Kübel brauchen im Winter Schutz
Während die Glanzmispel im Erdreich selbst sehr harte Winter mit Temperaturen von unter -20 Grad Celsius übersteht, kann sie als Kübel- oder Topfpflanze Schaden nehmen. Ebenso benötigen Jungpflanzen einen eigenen Schutz, um im Winter nicht einzugehen. Nähert sich also die kalte Jahreszeit, dann kümmern Sie sich um einen geeigneten Winterschutz. Nur so können Sie sich auch im nächsten Jahr an einer herrlich blühenden Glanzmispel erfreuen.

Die Gefahren im Winter

Kübelpflanzen können nicht auf ein tiefes Wurzelwerk zurückgreifen, das im Freiland ausgesetzten Pflanzen zur Verfügung steht. Das gilt natürlich auch für die Glanzmispel, sofern Sie sie im Topf oder Kübel ziehen. Das Erdreich trocknet während einer längeren Trockenperiode relativ zügig aus. Scheint nun die Sonne, leiden immergrüne Pflanzen besonders darunter. Durch die Sonnenwärme verdunstet das Wasser in den Blättern, das aufgrund des trockenen Erdreichs nicht mehr ersetzt werden kann. Die Folge: Frostschäden. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Glanzmispel als Kübelpflanze im Winter schützen.

So gelingt das Überwintern

Bei einer älteren Glanzmispel, die bereits seit einigen Jahren im Topf verweilt, müssen Sie in erster Linie auf genügend Feuchtigkeit achten. Gießen Sie die Pflanze im Winter, sobald die oberste Schicht des Erdreichs abgetrocknet ist. Wichtig ist, dass Sie möglichst nur an frostfreien Tagen gießen und sicherstellen, dass überschüssiges Wasser abfließen kann. Das Erdreich im Kübel friert nämlich häufig schon bei Temperaturen um knapp unter 0 Grad Celsius vollständig ein. Das Gießen ist in diesem Fall nicht mehr möglich.

Damit der Kübel nicht einfriert, können Sie im frühen Winter einen zusätzlichen Schutz bereitstellen:

➜ Geben Sie eine Schicht Styropor unter den Kübel. Alternativ hilft es, den Kübel auf zwei Holzblöcke zu stellen.

➜ Wickeln Sie den Kübel mit Vlies ein. Zusätzlich können Sie Noppenfolie verwenden. Durch die Schichten verbleibt die warme Luft in der Nähe des Kübels und entweicht nicht.

➜ In den Zwischenraum geben Sie nun noch Stroh oder Heu. Den Wurzelbereich können Sie ebenfalls mit Stroh, Laub oder auch Heu schützen.

➜ Geben Sie ruhig einige Steine auf den Wurzelballen, damit der Schutz bei Wind nicht abgetragen wird.

Ältere Pflanzen benötigen nicht unbedingt einen eigenen Schutz, der das Laub schützt. Dies ist hingegen bei Jungpflanzen der Fall. Diese sollten Sie auch im oberen Bereich mit Vlies schützen. Bei älteren Pflanzen können Sie diesen Weg gehen, wenn Sie einige Tage nicht daheim sind und das Gießen nicht sicherstellen können. Durch das Vlies dringt die Wintersonne nicht an die Blätter heran, sodass die Feuchtigkeit nicht entweichen kann.

Wichtig:

Entfernen Sie den Blattschutz immer, wenn die Nachttemperaturen nicht im Minusbereich liegen. Die Glanzmispel benötigt Licht und Luft, um den Winter zu überstehen.


Foto1: © goccedicolore - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here