Immergrüne Pflanzen im Garten können Sie zwar auch wild wachsen lassen, doch das sieht nicht immer schön aus. Deshalb sollten Sie immergrüne Pflanzen regelmäßig schneiden.

Immergrüne Pflanzen in Form schneiden
Immergrüne Pflanzen eignen sich für einen Formschnitt | © kazy / stock.adobe.com

Den Pflanzen eine Form geben ist ganz leicht

Nicht, weil die Pflanzen es bräuchten, sollte Sie sie zurückschneiden, sondern damit Sie ihnen ein schönes Aussehen verleihen. Wer ganz geschickt ist, der kann den Pflanzen sogar eine Form geben. Wenn Sie schneiden, dann tun Sie das aber richtig. Dazu gehört das passende Schneidewerkzeug.

Das richtige Werkzeug benutzen

Handelt es sich um kleine Blätter wie beim Buchsbaum, beim Lebensbaum oder auch bei der Eibe, dann können Sie mit einer Heckenschere mit langen Klingen die Pflanzen wieder in Form bringen. Wenn es sich allerdings um großblättrige Büsche wie den Lorbeer handelt, sollten Sie eine Gartenschere nehmen. Hier sollten Sie nämlich die Blätter möglichst nicht beschädigen, da diese sonst absterben und unschön aussehen können.

Lassen Sie die Pflanzen von einem Gärtner zurückschneiden

Wenn Sie das mit dem Formenschneiden nicht so drauf haben, dann sollten Sie sich einen Gärtner in den Garten holen. Das kostet dann natürlich ein wenig mehr, aber dafür haben Sie dann herrliche Formen, um die Sie von den Nachbarn und dem Besuch beneidet werden.

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Diesen Gartentipp kommentieren