Gartentipps Gartenküche

Ingwer schälen – 3 einfache Methoden vorgestellt

12.418 views
0
Sag's weiter:

Ingwer schmeckt klasse, ist gesund und verleiht vielen Gerichten etwas Pfiff. Problem ist nur, dass er sich nicht gerade leicht schälen lässt. Mit diesen 3 Methoden aber schon.

Mann schält Ingwer
Mann schält Ingwer

Seit einigen Jahren erfreut sich Ingwer immer größerer Beliebtheit. Die Knolle mit dem scharf-süßem Aroma wird dabei nicht mehr nur in vielen asiatischen Gerichten eingesetzt – auch für Tees, Cocktails und als besonderer Pfiff in einigen Desserts wird sie verwendet. Die meisten greifen dabei auf Ingwerpulver oder auf getrockneten Ingwer zurück. Viele mögen aber den frischen Geschmack viel lieber und machen sich an die mühselige Arbeit den Ingwer zu schälen. Sie können die Schale bei frischem Bio-Ingwer zwar an der Knolle lassen, doch bei Ingwer aus konventionellem Anbau und vor allem auch, wenn die Knolle schon etwas älter ist, kommen Sie um das Schälen nicht herum. Mit den folgenden Methoden geht das Schälen schnell und einfach, sodass Sie den Ingwer ohne mühsames Prozedere weiterverarbeiten können.

So können Sie Ingwer schälen

❖ Methode Nr. 1 – die klassische Variante mit dem Messer:

Viele Köche benutzen zum Schälen des Ingwers ein Küchenmesser. Vorteil dieser Methode ist, dass Sie holzige Stellen und Blattnarben beim Schälen gleich mit entfernen können. Der Nachteil dabei ist aber leider auch, dass Sie mit dem Messer nicht nur die Schale, sondern auch viel vom Fleisch mit wegschneiden und so viel Abfall entsteht, den Sie eigentlich verwenden könnten.

Daher unser Tipp: Mit dem Messer sollten nur Köche schälen, die sonst auch nie einen Sparschäler verwenden und das Schälen mit dem Messer gut beherrschen. Andernfalls kann es sein, dass von einer dicken Ingwerknolle nach dem Schälen nur noch ein kleines Stück übrig bleibt.

❖ Methode Nr. 2 – die praktische Variante mit dem Sparschäler:

Wer beim Schälen lieber den guten alten Sparschäler benutzt, kann ihn auch beim Ingwer einsetzen. Den Ingwer dazu einfach wie eine Karotte oder eine Kartoffel schälen. Vorteil des Sparschälers ist, dass Sie damit wirklich nur die Schale entfernen und das Meiste des Ingwers erhalten bleibt. Ein kleiner Nachteil ist, dass Sie mit dem Schäler unschöne Stellen leider nicht entfernen können und dementsprechend mit einem Messer nacharbeiten müssen.

❖ Methode Nr. 3 – die einfache Variante mit dem Löffel:

Wer beim Schälen einer Ingwerknolle Zuschauer beeindrucken möchte, kann noch eine dritte Methode anwenden, die überraschend gut funktioniert. Benutzen Sie dazu einfach einen Teelöffel. Nehmen Sie die Löffelschale, also das obere Ende, mit der Sie Flüssigkeiten aufnehmen, zwischen Daumen und Zeigefinger und schaben Sie dann mit leichtem Druck über die Schale des Ingwers. So löst sich die Schale schnell ab – und zwar nur die Schale. Der Ingwer bleibt also so gut wie vollständig erhalten.


Foto1: © KaferPhoto - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here