Gartenküche Rezepte

Kiwi-Marmelade: 4 Rezepte für fruchtigen Genuss

8.133 views
0
Sag's weiter:

Erdbeer- und Aprikosenmarmelade sind zwar lecker, können aber irgendwann auch langweilig werden. Für etwas Abwechslung sorgen da z.B. diese 4 Kiwi-Marmeladen-Rezepte.

Kiwis lassen sich mit vielen Früchten kombinieren
Kiwis lassen sich mit vielen Früchten kombinieren
Während die Südfrucht bei unseren Großeltern noch unbekannt war, erlebte die Kiwi in den 80er Jahren einen regelrechten Boom, der auch noch bis heute anhält. Kein Wunder, denn Kiwis sind nicht nur lecker und wahre Vitaminbomben, sie lassen sich zudem auch sehr vielfältig verarbeiten.

Beispielsweise etwa zu Likör, Smoothies oder eben zu Marmelade. Und diese muss nicht einmal nur aus den haarigen Früchten bestehen. Sie können sie zum Beispiel auch prima mit Erdbeeren, Bananen, Ananas und Äpfeln kombinieren. Im Prinzip können Sie alle Früchte miteinander kombinieren, die Sie möchten. Ein wenig Anregung geben Ihnen ja vielleicht diese vier köstlichen Kreationen.

Rezept Nr. 1 – einfache Kiwi-Marmelade

Zutaten:

  • 1 kg Kiwis
  • 500 gr Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

Zunächst einmal müssen Sie die Kiwis schälen und klein schneiden. Anschließend zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf geben. Sollten die Kiwis etwas sauer sein, dann lassen Sie sie einfach einige Stunden mit dem Zucker stehen. Die Masse anschließend pürieren, zum Kochen bringen und dann etwa 4 Minuten sprudelnd weiter kochen. Gelingt die Gelierprobe, dann ab damit in Marmeladengläser.

➤ Kleiner Tipp:

Wer mag, kann auch noch eine Vanilleschote auskratzen und das Mark in die Marmelade geben. Das schmeckt auch richtig klasse.

Rezept Nr. 2 – Erdbeer-Kiwi-Marmelade

Zutaten:

  • 500 gr Erdbeeren
  • 500 gr Kiwis
  • 500 gr Gelierzucker 2:1
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Zitronensäure

Zubereitung:

Zunächst einmal die Erdbeeren waschen und die Kiwis schälen. Anschließend alles klein schneiden und in einen Topf geben. Dann mit dem Gelierzucker, der Zitronensäure und dem Vanillezucker mischen und ca. 2 Stunden stehen lassen. Die Mischung anschließend etwa 3 Minuten sprudelnd kochen und zwischendurch immer mal wieder umrühren. Danach sofort in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

➤ Kleiner Tipp:

Zu dieser Erdbeer-Kiwi-Marmelade passt etwas Pfeffer sehr gut. Geben Sie einfach 2 Teelöffel eingelegten, zerstoßenen grünen Pfeffer dazu und überzeugen Sie sich selbst.

Rezept Nr. 3 – Apfel-Kiwi-Marmelade

Zutaten:

  • 500 gr Kiwis
  • 500 gr Äpfel
  • 500 gr Gelierzucker 2:1
  • 1 Pck. Zitronensäure

Zubereitung:

Zunächst einmal das Obst schälen, klein schneiden und dann pürieren. Äpfel vorher eventuell etwas weich kochen. Anschließend den Gelierzucker und die Zitronensäure dazugeben und ca. 5 Minuten lang sprudelnd kochen. Gelingt die Gelierprobe, dann können Sie die Marmelade direkt in heiß ausgespülte Gläser füllen.

➤ Kleiner Tipp:

In der Weihnachtszeit passen ein klein wenig Honig und etwas Zimt klasse zu dieser Marmelade.

Rezept Nr. 4 – Ananas-Kiwi-Marmelade mit Kokos

Zutaten:

  • 500 gr Kiwis
  • 500 gr Ananas
  • 500 gr Gelierzucker 2:1
  • 50 gr Kokosraspeln

Zubereitung:

Zunächst einmal die Ananas schälen, den Strunk entfernen, fein schneiden und abwiegen. Dann die Kiwis schälen, klein schneiden und abwiegen. Anschließend beide Obstsorten zusammen mit den Kokosraspeln und dem Gelierzucker in einen Kochtopf geben und etwa 3 Minuten sprudelnd kochen. Danach sofort in Einmachgläser füllen.


Foto1: © dream79 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here