Gartenküche Rezepte

Knoblauchbutter-Rezept: Schnell & einfach zubereitet

3.466 views
0
Sag's weiter:

Was darf beim Grillen auf keinen Fall fehlen? Richtig, Kräuterbutter! Die kann einem mit der Zeit aber auch mal über werden. Hier deshalb ein Rezept für leckere Knoblauchbutter.

Knoblauchbutter selber zu machen ist so einfach
Knoblauchbutter selber zu machen ist so einfach

Kräuterbutter gehört zum Grillen einfach dazu, denn sie verleiht Steaks und Gemüse ein fantastisches Aroma. Nicht zu Letzt der darin enthaltene Knoblauch sorgt für den leckeren Geschmack. Wer also eh gerne Knoblauch isst, der sollte statt auf Kräuter- einfach mal auf Knoblauchbutter zurückgreifen. Sie schmeckt nicht nur wunderbar aromatisch, Sie können sie mit wenig Aufwand auch ganz schnell und einfach selbst zubereiten.

Der frische Knoblauch in der Butter hat sogar einige positive Effekte auf unseren Organismus. Knoblauch kann z.B. die Verdauung fördern und die Abwehrkräfte stärken. Außerdem beugt er der Arterienverkalkung vor. Machen Sie statt Kräuter- also beim nächsten Mal lieber Knoblauchbutter selber. Hier ein einfaches Grundrezept dafür. Dieses können Sie natürlich nach Lust und Laune noch verfeinern.

Knoblauchbutter-Grundrezept

Zutaten:

  • normale Butter
  • Knoblauchzehen nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter nach Geschmack

Zubereitung:

➥ Schritt 1:

Für die Zubereitung der Knoblauchbutter wird weiche Butter benötigt. Holen Sie die Butter also bereits einige Zeit vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, so dass sie Zimmertemperatur annehmen kann.

➥ Schritt 2:

Hat die Butter Zimmertemperatur angenommen, lässt sie sich mit einer Gabel ganz leicht zerdrücken. Diese so lange kneten, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die Butter anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gewürze müssen gleichmäßig in die Butter eingearbeitet werden, damit nicht einige Stellen der Butter viel salziger schmecken als andere.

➥ Schritt 3:

Nun die Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Wenn Sie eine Knoblauchpresse haben, können Sie natürlich diese verwenden. Ansonsten den Knoblauch einfach mit einem Messer in feine Würfel schneiden.

Damit der Knoblauch schön weich und mürbe wird, anschließend ein wenig Salz darüber geben und mit der flachen Seite eines Messers zu einem Brei verarbeiten. Die Masse dann mit einer Gabel unter die Butter mischen und schön gleichmäßig darin verteilen.

➥ Schritt 4:

Wer gerne frische Kräuter mag, kann diese anschließend auch noch mit unterarbeiten. Hier kommt es ganz darauf an, welche Kräuter Sie mögen. Besonders lecker schmecken z.B. Petersilie, Schnittlauch und Thymian.

➥ Schritt 5:

Ist die Knoblauchbutter fertig, können Sie sie noch in eine ansprechende Form bringen. Sie können sie zum Beispiel zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden. Oder aber Sie verwenden kleine Plätzchenausstecher für das Formen. Das sieht besonders originell und appetitlich aus.

Tipp:
In kleinen Portionen können Sie die Knoblauchbutter auch gut einfrieren. So haben Sie immer welche griffbereit.


Foto1: © photocrew - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here