Pflanzen Kräuter

Kräuter im Garten – und das für viele Jahre

13.128 views
0
Sag's weiter:

In vielen Gärten sprießen nicht nur Blumen, es wird auch Gemüse und Obst angebaut und natürlich auch Kräuter. Kräuter sind im (Nutz)Garten eine echte Abwechslung.

Pflegeleichte Kräuter
Drei pflegeleichte Kräuter für Anfänger | Quelle: Ladenzeile.de

Kräuter sind meist sehr pflegeleicht
Wer isst nicht gerne frischen Basilikum auf einer Tomatenschnitte oder frischen Dill in einer Fischsauce? Der Vorteil bei Kräutern ist zum einen, dass sie wenig Platz benötigen und zum anderen, dass sie oft sehr pflegeleicht sind. So kann man sie beispielsweise in kleinen Pflanztöpfen auf dem Fensterbrett, in Griffweite zur Küche, heranwachsen lassen.

Viele Kräuter halten über viele Jahre, wenn man auf ein paar wichtige Punkte achtet. Wir möchten Ihnen hier einmal einige Kräuter für die mehrjährige Aussaat vorstellen:

  1. Oregano: Ist sehr robust und widerstandsfähig, mag es warm und sonnig
  2. Pfefferminze: Sollte eingedämmt werden, denn sie wuchert. Kann über Ausläufer vermehrt werden
  3. Basilikum: Benötigt einen sonnigen Standort, muss nur einmal die Woche gegossen werden.
  4. Salbei: Mag die Sonne, die Wärme und einen durchlässigen Boden
  5. Estragon: Ist weitestgehend anspruchslos, lässt sich durch Teilung vermehren
  6. Bohnenkraut: Im Steingarten besonders gut zu halten, mag durchlässigen Boden
  7. Liebstöckel: Wird auch Maggikraut genannt (wegen des Geruchs), ist anspruchslos und wird bis zu 1,5 Meter hoch
  8. Rosmarin: Mag einen warmen Standort und einen durchlässigen Boden
  9. Thymian: Zeitig an einen warmen, durchlässigen Standort pflanzen und nicht zu spät schneiden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here