Gartenküche Rezepte

Kürbis dünsten – So wird’s gemacht

7.644 views
0
Sag's weiter:

Einen Kürbis zu dünsten, ist die schonendste Art und Weise das Gemüse zuzubereiten. Wie genau Sie dabei vorgehen sollten, erklären wir Ihnen hier.

gedünsteter Kürbis
gedünsteter Kürbis

Ein Kürbis lässt sich auf sehr vielfältige Art und Weise zubereiten. Das Dünsten ist dabei die gesündeste Zubereitungsart, denn dabei bleiben ein Großteil der Nährstoffe und ein Großteil der Vitamine im Gemüse enthalten. Außerdem wird das Gemüse nicht so matschig, was viele sehr unangenehm finden. Allerdings gilt es dann einiges beim Dünsten zu beachten. Damit das Gemüse gar, aber nicht zu weich wird, sollten Sie sich einfach an die nachfolgende Kochanleitung halten.

So wird ein Kürbis gedünstet

➤ Schritt 1:

Zunächst einmal müssen Sie den Kürbis auf das Dünsten vorbereiten. Dazu einfach den Stielansatz entfernen und den Kürbis in der Mitte teilen. Dann können Sie ihn mit einem Messer oder Löffel aushöhlen und die Kerne und Fasern entfernen.

Tipp:

Die Kerne können Sie aufbewahren und später anrösten. Das ergibt einen leckeren und gesunden Snack.

➤ Schritt 2:

Wenn es sich um einen Hokkaido-Kürbis handelt, so können Sie die Schale dran lassen. Bei anderen Kürbissorten müssen Sie diese noch abschneiden. Anschließend das Gemüse in Würfel schneiden.

➤ Schritt 3:

Erhitzen Sie nun etwas Butter oder Öl in einem großen Topf. Anschließend den Kürbis ganz kurz auf mittlerer Hitze anbraten, mit etwas Brühe ablöschen und dann für 10 bis 15 Minuten mit geschlossenem Deckel garen lassen.

Wichtig:
Viel Brühe brauchen Sie zum Ablöschen nicht, denn der Kürbis enthält selbst viel Wasser. Sie müssen somit also auch kein Anbacken befürchten.

➤ Schritt 4:

Zum krönenden Abschluss können Sie den gedünsteten Kürbis nun noch auf verschiedene Weise geschmacklich verfeinern. Zum Aromatisieren eignen sich z.B. Tomaten, Zwiebeln, Koriander, Knoblauch, Dill oder Lauch. Für ein nussiges Aroma einfach kurz vor dem Verzehr noch ein paar geröstete Kürbiskerne darüber streuen.

Tipp:

Aus dem gedünsteten Kürbis können Sie auch eine Suppe herstellen. Dazu das Ganze einfach mit etwas Gemüsebrühe angießen und den weichen Kürbis pürieren. (Lesetipp: 2 Kürbissuppen-Rezepte: Schnell & einfach zubereitet)


Foto1: © dusiowa - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here