Tiere Nützlinge

Machen Hummeln Honig?

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob Hummeln Honig machen? Eine interessante Frage, oder? Wir sind dieser einmal etwas auf den Grund gegangen.

Hummel auf einer Blüte
© Heather Jane / stock.adobe.com

Hummeln fliegen im Frühling und im Sommer von Blüte zu Blüte. Sie sammeln den Nektar, aber dennoch gibt es keinen Hummel-Honig im Geschäft zu kaufen. Interessant ist die Frage, woran das eigentlich liegt. Tatsächlich produzieren Hummeln Honig, allerdings nur in ganz kleinen Mengen. Wir wollen hier nun einmal klären, woran das liegt und wie dieser Hummel-Honig überhaupt schmeckt bzw. ob man dieses kostbare Gut auch irgendwo kaufen kann.

Sind Hummeln Bienen?

Viele Menschen wissen gar nicht, dass Hummeln sehr enge Verwandte der Bienen sind. Es handelt sich um eine Art von Wildbienen. Auch Hummeln leben in einem Volk und auch Hummeln haben unter anderem die Aufgabe, Blumen zu bestäuben und so für eine Verbreitung dieser zu sorgen. Genauso sind sie in der Lage Honig herzustellen.

Produzieren Hummeln dann auch Honig?

Ja, Hummeln produzieren auch Honig. Im Vergleich zu ihren Verwandten, den Bienen, sind die Mengen jedoch kaum nennenswert. Dies hängt damit zusammen, dass sie sich keinen Vorrat für den Winter anlegen. Das heißt aber nicht, dass die Hummel nur träge von Blüte zu Blüte schwebt. Tatsächlich ist sie unheimlich fleißig. Sie fliegt pro Tag rund 18 Stunden durch die Gegend und befruchtet dabei um die 1.000 Blüten.

Eine Biene würde nun mit ihrer Beute zum Volk fliegen und dort den Blütenstaub in Honig verwandeln. Das ist notwendig, um über den Winter zu kommen und hier warm und sicher zu sein. Die Hummeln dagegen brauchen den Honig nur dann, wenn schlechtes Wetter ist. Daher legen sie lediglich einen kleinen Vorrat an.

Was auch einen großen Unterschied ausmacht: Hummeln leben immer nur einen Sommer. Bienen überwintern dagegen. Damit die Population der Hummeln aufrechterhalten werden kann, bleiben nur die Jungköniginnen am Leben. Sie setzen sich in Mauerspalten oder gehen in die Erde und überwintern dort. Sobald es dann wärmer wird, machen sie sich auf den Weg und vermehren sich.

Wie schmeckt der Honig von Hummeln?

Hummeln im Nest
© DWP / stock.adobe.com

Würde es sich überhaupt lohnen, den Honig von Hummeln zu kosten? Würden die Insekten größere Mengen herstellen, wäre es sicher lohnenswert, hier aktiv zu werden. Einige Biologen haben den Honig bereits probiert. Es gibt Hinweise darauf, dass dieser einen ähnlichen Geschmack hat, wie auch der Honig der Bienen. Dies zeigt vor allem, dass Hummeln den Honig ebenso herstellen, wie Bienen.

Aber selbst dann, wenn der Mensch den Honig gerne auch in größeren Mengen verwerten würde, ist dies nicht möglich. Da Hummeln immer nur Mengen für rund eine Woche zur eigenen Ernährung produzieren und keine großen Lager anlegen, könnte der Mensch den Honig auch gar nicht aus bestehenden Lagern entnehmen. Da ist es einfacher und viel effektiver, wenn Sie den Honig selbst herstellen. Was viele nämlich nicht wissen, ist, dass man zum Beispiel Löwenzahnhonig selber machen kann. Der schmeckt auch richtig lecker.

Hummeln unterstützen – So geht’s

Möchten Sie Hummeln gerne bei ihrer Nahrungssuche unterstützen, können Sie im Garten auf einige Dinge achten. Hummeln sind fleißige Bestäuber, die aber natürlich auch etwas zum Bestäuben brauchen. Sie lieben Nektar und Pollen. Besonders gerne mögen sie:

  • Obstbäume
  • Sonnenbraut
  • Flieder
  • Wildpflanzen

Sie sind aber nicht wählerisch, wenn die bevorzugten Pflanzen ihnen nicht zur Verfügung stehen. Da Hummeln bereits bei geringeren Temperaturen durchstarten, als es bei Bienen der Fall ist, freuen sie sich auch sehr über Frühblüher und Frühlingspflanzen, die dann schon in einer vollen Blüte stehen. Mit einem üppig bepflanzen Garten können Sie jedoch nicht nur Hummeln, sondern auch Schmetterlinge und Bienen in den Garten locken.

Alternativ dazu können Sie die fleißigen Tierchen auch in Ihren Garten locken, indem Sie einen Hummelkasten bauen oder ein Insektenhotel im Garten integrieren. Auch dieses können Sie mit etwas handwerklichem Geschick selber bauen. Wer es sich einfach machen möchte, kann zum Beispiel ein Insektenhotel aus einem Baumstamm bauen. Natürlich müssen Sie aber nicht extra Hammer und Nägel zur Hand nehmen. Sie können auch ein fertiges Insektenhotel kaufen und aufhängen. Der Handel bietet hier sehr viele Modelle an. Hier ein paar Beispiele:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 wildtier herz I Hummelhotel zum Aufhängen - inkl.... wildtier herz I Hummelhotel zum Aufhängen - inkl.... 151 Bewertungen 59,90 €
2 wildtier herz I Großes Hummelhaus Natur, geschraubtes... wildtier herz I Großes Hummelhaus Natur, geschraubtes... 140 Bewertungen 62,90 € 59,90 €
3 Gardigo Insektenhotel für Bienen und Marienkäfer |... Gardigo Insektenhotel für Bienen und Marienkäfer |... 178 Bewertungen 16,90 € 16,39 €

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please enter your comment!
Bitte hier den Namen eingeben