Gartenpflege Boden & Kompost

Mulch selbst herstellen – So gehts!

11.416 views
0
Sag's weiter:

Im Herbst werden wieder viele Bäume verschnitten, sodass auch viel Abfall im Garten entsteht. Bevor man diese Abfälle entsorgt, kann man sich daraus Mulch selbst herstellen und dem eigenen Garten etwas Gutes tun.

Holzabfälle zerkleinern
Mulch selbst herstellenEine kleine Häckselmaschine genügt schon, um die vielen Holzabfälle zu zerkleinern. Den Mulch kann man dann überall im Garten einsetzen. Er verhindert das Durchwachsen von Unkraut und schützt auch den Boden vor dem Austrocknen.

Mulch gibt dem Boden Nährstoffe
Im Sommer lässt er sich auch ideal unter Bäume oder Gartenpflanzen streuen. Weiterhin kann der Mulch dem Boden auch noch Nährstoffe geben und ihn aufbessern. Richtige Nachteile bringt der Mulch nicht mit sich. Nur bei frischem Mulch kann die Gefahr bestehen, dass er Pilze mit sich bringt. Da der Mulch jedoch nach und nach abbaut, muss man hier ab und zu nachmulchen, um das Beet so zu belassen. Auch im Herbst kann man noch den Mulch in den Garten bringen, denn er ist ideal als Winterschutz.


Foto1: © Elenathewise - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here