Gartenpflege

Obstbäume schneiden – So wird’s gemacht

50.295 views
3

Wir lieben Obstbäume, aber zum Ende des Winters brauchen Sie Pflege. Für eine reiche Ernte ist ein Rückschnitt erforderlich. Unsere Anleitung sagt wie’s geht.

Obstbäume schneiden
Obstbäume schneiden: Die ideale Zeit ist von Januar bis März – © ueuaphoto / stock.adobe.com

Obstbäume müssen jedes Jahr geschnitten werden
Damit sich Ihre Bäume auch prächtig entwickeln und schon bald reichlich Obst tragen, sollten sie alle Jahre geschnitten werden – von klein auf! Damit Sie beim Schneiden nichts falsch machen und wissen wo sie die Astschere ansetzen sollen, zeigt unsere Anleitung wie Sie beim jährlichen Schneiden der Bäume vorgehen sollten.

Obstbäume schneiden – So wird’s gemacht

» 1. Jahr:
Noch ist der Baum klein und hat wenig Äste. Dennoch sollten Sie schon die Schere bereithalten. Wenn der Baum eine Konkurrenz zum Mitteltrieb bekommt, dann wird ein Trieb stehen gelassen, der andere abgeschnitten. Zudem sollten Sie die Seitentriebe leicht kürzen.

» 2. Jahr:
In diesem Jahr wird ausnahmsweise nicht geschnitten. Aber: Binden Sie Leitäste, die zu steil nach oben wachsen, in die Waagerechte. So geben Sie ihnen eine andere Richtung, wodurch sich schneller Früchte bilden können.

» 3. Jahr:
Triebe, die zu steil nach oben oder nach unten wachsen, werden in diesem Jahr entfernt. das sind die sogenannten Wasserschosser (auch Wassertrieb). Diese Arbeit steht nun jedes Jahr im Kalender.

» Ab dem 6. Jahr:
Ab dem 6. Jahr werden nur noch Triebe entfernt, die zu dicht stehen, nach innen wachsen und Zweige, die alt sind. So können sich Früchte besser bilden und Sie können eine reiche Ernte einfahren.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Obstbaumschnitt?
Abgesehen von Pfirsich- und Kirschbäumen müssen Obstbäume zwischen Januar und März geschnitten werden, da dann der Wasserfluss der Bäume noch eingeschränkt ist und die Knospen noch nicht austreiben. Achten Sie beim Schnitt allerdings darauf, dass keine Minusgrade herrschen, denn die Schnittwunden würden sonst nur sehr schlecht verheilen.

Pfirsichbäume werden hingegen erst im April (sprich also während der Blüte) geschnitten, da sich die einzelnen Triebarten dann deutlich besser unterscheiden lassen. Und Kirschbäume wiederum benötigen erst im Sommer gleich nach der Ernte einen Schnitt.

Weitere Tipps und Hinweise lesen Sie in unserem großen Artikel Obstbaumschnitt – Eine Anleitung mit Bildern

3 KOMMENTARE

  1. naja, so ganz stimmt ihre Aussage nicht! Kirschen werden erst nach oder bei der Ernte geschnitten und Pfirsiche erst während der Blüte….

  2. ich schneide meinen „alten“ Kirschbaum immer bei der Kirschenernte,denn wenn ich schon im Baum bin,gehts einfach leichter und die Ernte ist jedes Jahr einfach eine „Wucht“.
    PS. Wohngebiet : Wien 1140

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here