Paprika sind gesund, da sie viele Vitamine und nur wenige Kalorien enthalten. Jedoch gibt es Unterschiede zwischen verschieden farbigen Paprika..

Paprika Nährwerte
Grüne Paprika sind am gesündesten – © Shmel / stock.adobe.com
Paprika gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Innerhalb von Deutschland wird z.B. in der Regel vor allem die Gemüsepaprika verzehrt. Diese können Sie zum Beispiel roh im Salat, gedünstet, gegrillt oder auch gebraten verzehren. Und das wirklich so viel Sie wollen, denn Paprika sind sehr gesund.

Was viele jedoch nicht wissen: das leckere Gemüse variiert nicht nur in seiner Farbe, sondern auch in seinen Nährwerten und Kalorien. Grüne Paprika haben beispielsweise weniger Kalorien als rote und gelbe Paprika. Trotzdem trifft eines immer zu: eine gekochte beziehungsweise gedünstete Paprika kommt auf denselben Kaloriengehalt wie eine rohe Paprika.

Das steckt drin in grünen, roten und gelben Paprikas

➤ Grüne Paprika:

Bei der grünen Paprika handelt es sich um die unreife Frucht, die etwas bitterer schmeckt als ihre bunten Verwandten. Pro 100 Gramm sind hier folgende Nährwerte und Kalorien enthalten:

  • 3 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 0,3 Gramm Fett
  • 85 kJ / 20 kcal

➤ Gelbe Paprika:

Nach der grünen Paprika folgt dem Reifegrad nach die gelbe Variante. Da diese etwas länger in der Sonne liegen durfte, bringt die gelbe Paprika auch etwas andere Nährwerte pro 100 Gramm mit sich:

  • 5 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 0,5 Gramm Fett
  • 126 kJ / 30 kcal

➤ Rote Paprika:

Die reifste Frucht des Gemüses ist rot, da sie am längsten in der Sonne liegen durfte. Dementsprechend besitzt sie auch den höchsten Kaloriengehalt pro 100 Gramm:

  • 6 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 1 Gramm Fett
  • 154 kJ / 37 kcal

Mutter, Hundebesitzerin und leidenschaftliche Hobbygärtnerin. Schon als Kind habe ich gemeinsam mit meinen Eltern den heimischen Garten bewirtschaftet und mich für dessen Gestaltung interessiert. Jetzt besitze ich meinen eigenen Garten und zeige meiner Tochter, wie einfach es ist Obst, Gemüse und Blumen selbst zu züchten. Ein Garten bedeutet viel Arbeit - er belohnt uns dafür aber auch mit einer reichen Ernte, wunderschönen Blumen und dem tollen Gefühl aus eigener Kraft etwas geschaffen zu haben.

Ein Kommentar

  1. Huelsmann karl-heinz on

    Hallo. Habe zum ersten Mal kleine rote Zwiebeln gepflanzt. Ab wann sind sie wohl erntereif. Danke im voraus.

Diesen Gartentipp kommentieren