Gartentipps Gartenküche

Avocado Nährwerte – Das steckt alles in der Superfrucht

5.133 views
0

Wer die Nährwerte der Avocado kennt, wird die Frucht nie mehr als Fettbombe sehen. Hier alle Vitamine und Mineralstoffe in einer Tabelle.

Avocado Nährwrte
Viele Nährwerte in nur einer Avocado – © New Africa – Fotolia.com

Die Avocado (Persea americana) hat den Ruf, eine wahre Fettbombe und somit ein Dickmacher zu sein. Wer sich die Nährwerte jedoch mal etwas genauer anschaut, wird schnell merken, dass das überhaupt nicht stimmt. Die Fette der Avocado sind nämlich alles andere als ungesund.

Da es sich dabei um reichlich gesunde, ungesättigte Fettsäuren handelt, sind sie für unseren Körper sogar sehr wertvoll. Die Fette der Avocado sind z.B. gut verdaulich und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Obendrein können sie dem Körper sogar beim Fettabbau helfen. Das glauben Sie nicht? Es stimmt aber. Verantwortlich dafür ist das Enzym Lipase. Dieses Enzym sorgt für die Verdauung von Fetten oder genauer gesagt, die Aufspaltung von Nahrungsfetten.

Wichtige Vitamine in der Avocado

Avocados enthalten aber nicht nur gesunde Fette. Die Frucht ist zudem reich an Vitaminen und Mineralien. Außerdem unterstützt ihr hoher Wassergehalt die Regulierung des körpereigenen Flüssigkeitshaushaltes. Wie Sie sehen, ist die Avocado also alles andere als ungesund. Die Nährwerttabelle beweist es.

Nährwerte in der Avocado – das steckt alles drin

Mit 160 kcal je 100 g mag man wirklich meinen, dass die Avocado ein wahrer Dickmacher ist. Wenn man nun aber weiß, dass das alles gesunde Fette sind und sich dann auch noch anschaut, was sonst alles in der Avocado steckt, wird schnell klar, dass sie gesund ist. Sie darf also ruhig häufiger mal auf den Tisch kommen. Besonders lecker schmeckt z.B. Avocado-Suppe. Ich nutze Sie auch gern als Brotbelag statt Butter oder Margarine.

NährwertePro 100 Gramm
Kalorien160 kcal
Fett13 g
Kohlenhydrate2 g
Eiweiß1,5 g
Mineralstoffe
Kalium500 mg
Calcium14 mg
Magnesium25 mg
Phosphor45 mg
Zink625 µg
Eisen495 µg
Vitamine
Vitamin A0,02 mg
Vitamin B60,27 mg
Vitamin E1,3 mg
Vitamin C13 mg

Wann ist eine Avocado reif?

Die Avocado wird im Sprachgebrauch gern als Gemüse bezeichnet, korrekter weise muss man aber sagen, dass es sich hierbei um eine Steinfrucht handelt. Zu den bekanntesten Sorten zählen die Avocado Fuerte und die Avocado Hass. Geerntet werden Avocados noch bevor sie reif sind, deshalb wird angeraten, die Früchte vor dem Verzehr noch eine Weile liegen zu lassen (nachreifen).

Eine Avocado ist reif, wenn sie bei Druck mit dem Finger auf die Schale nachgibt und zudem noch angenehm duftet.

Avocado schneiden – so machen Sie es richtig


Foto1: © New Africa - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here