Gartenpflege Pflanzen & Dünger

Pflanzen düngen – So geht’s!

4.336 views
0
Sag's weiter:

Düngen ist für Pflanzen das, was für den Mensch eine gesunde Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen ist. Pflanzen zu düngen ist zudem sehr einfach.

Pflanzen düngen
Düngemittel versorgen Pflanzen bestens mit Nährstoffen

Dünger und ihre Eigenschaften
Wer den Pflanzen die Nährstoffe, die im Dünger enthalten sind, verweigert, der muss damit rechnen, dass die Pflanzen kaputtgehen oder nicht so wachsen, wie man sich das vorstellt. Dabei gibt es für unterschiedliche Pflanzen auch unterschiedliche Dünger. Wenn Sie sich Pflanzen kaufen, sollten Sie sich also erkundigen, welche Dünger für Sie am besten geeignet sind.

In unserer folgenden Aufstellung möchten wir Ihnen die 7 wichtigsten Dünger und deren Eigenschaften vorstellen:

  1. Organischer Dünger – Hier werden die Nährstoffe durch das Bodenleben verteilt und der Pflanze zur Verfügung gestellt.
  2. Düngestäbchen – Diese Stäbchen bieten eine dauerhafte Lieferung mit Nährstoffen.
  3. Einzeldünger – Dieser Dünger wird benötigt, wenn man eine gezielte Einzeldüngung vornehmen möchte.
  4. Depotdünger – Er sorgt für eine kontinuierliche und gleichmäßige Freisetzung der Nährstoffe.
  5. Flüssigdünger – Er beeinhaltet Nährstoffe, die für die Pflanze besonders schnell verfügbar sind, weil sie bereits gelöst sind.
  6. Spezialdünger – Wie der Name schon sagt, wird dieser Dünger nur bei speziellen Pflanzen eingesetzt.
  7. Mineralischer Volldünger – Dieser Dünger hat alles, was ein Dünger bzw. die Pflanze braucht und ist zudem schnell löslich.

Foto1: © Robert Przybysz - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here