Wenn die Gartensaison zu Ende geht, dann wird es Zeit, seine Pflanzen wieder nach drinnen zu holen. Welche Pflanzen im Winter dunkel gelagert werden müssen, lesen Sie hier.

Pflanzen im Winter – Diese werden dunkel gelagert
Die Engelstrompete sollte dunkel gelagert werden | © Ingo Bartussek / stock.adobe.com

Pflanzen im Keller oder dunklen Hausflur lagern

Es gibt viele Pflanzen, die nicht winterhart sind und die Wärme brauchen, um nicht einzugehen. Dabei gibt es viele Pflanzen, die sollten Sie so dunkel wie möglich lagern. Beispielsweise im Keller oder in einem dunklen Hausflur. Welche Pflanzen dunkel gelagert werden müssen, möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Pflanzen im Winter – Diese werden dunkel gelagert

» Engelstrompete: Sie verliert im Herbst ihre Blätter und braucht demzufolge kein Licht. Auch gedüngt wird im Winter nicht und gegossen nur so viel, dass die Erde immer leicht feucht ist.

» Lorbeer: Er ist eine immergrüne Pflanze, muss aber im Winter nicht im Licht stehen. Wenn er unter 10 Grad gelagert wird, können Sie ihn dunkel stellen, da er sich dann in Winterruhe befindet. Je kühler umso dunkler.

» Schmucklilie: Sie kann sowohl hell, als auch dunkel gelagert werden. Wenn Sie sie dunkel überwintern, dann verliert sie ihre Blätter und sprießt im nächsten Jahr neu.

» Palme: Sie mag die Sonne, braucht jedoch im Winter bei kühlen Temperaturen kaum Licht. Die Palme kann also kühl und dunkel überwintern.

Gartentipp des Tages!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen