Tiere Schädlinge

Schnecken im Garten – Auf diese Pflanzen verzichten

63.804 views
5
Sag's weiter:
Schnecken fressen fast alles an
Schnecken fressen fast alles an

Schnecken sind in jedem Garten eine Plage. Sie machen vor fast gar nichts halt und fressen alles an. Bestimmte Pflanzen sollten Sie daher nicht pflanzen.

Schnecken fressen fast alles an
Mit dem Absammeln kommt man kaum nach, mit Fallen erwischt man ein paar, aber wohl kaum alle und wenn Sie nicht aufpassen, dann vermehren sich die Tiere so schnell, dass Sie nur noch abgefressene Pflanzen im Garten haben. Vorbeugen können Sie dabei schon bei der Bepflanzung Ihres Gartens. Denn um vieles machen Schnecken einen großen Bogen. Auf folgende Pflanzen sollten Sie weitestgehend verzichten, da diese ganz oben auf dem Speisezettel der Schnecken stehen.

Schnecken im Garten – Auf diese Pflanzen verzichten
» Gemüse: Salat, Spinat, Radieschen, Möhren, Paprika, Kohl, Gurken, Erbsen, Bohnen, Rhabarber, Rettich und auch Kürbis.
» Alternativ können Sie folgende Sorten pflanzen, an denen sich Schnecken nicht vergreifen.
» Gemüse: Zwiebeln, Tomaten, Spargel, Sellerie, Schnittlauch, Porree, Petersilie, Knoblauch, Endivie, Radicchio.
» Blumen: Akelei, Astilbe, Fette Henne, Purpurglöckchen, Nelken, Maiglöckchen, Lavendel, Frauenmantel und Mädesüß.
» Blumen: Wucherblumen, Studentenblumen, Sonnenblume, Ringelblume, Bechermalve, Rittersporn, Sonnenhut, Prachtscharte, Brennende Liebe, Chrysantheme, Eisenhut, Glockenblume, Lilie und auch die Lupine.

So schützen Sie Ihren Garten und zeigen den Schnecken, dass es bei Ihnen wenig zu holen gibt.


Foto1: © openlens - Fotolia.com

5 KOMMENTARE

  1. Ich habe mich an die Empfehlung gehalten, Pflanzen einzusetzen, die die Schnecken angeblich nicht mögen:
    Die Nelkenblüten werden leider ebenso völlig abrasiert von den Schnecken.

  2. Ja, Sonnenblumen sind gleich weg. Leider auch der Rittersporn und Schrysanthemen (anscheinend ganz lecker für Schnecken). Ergänzen als nicht schneckengefährdet möchte ich die Pfingsrosen. Das ist nur leider ein kurzes Vergnügen, dafür ein Fest, wenn sie blühen. Wer hat Erfahrungen mit Rüben?

  3. Es geht nicht immer alles nach Vorschrift und gleich gar nicht in der Natur …. dieses Jahr ist alles anders!!!
    Die Schnecken fressen, was ihnen in die Quere kommt, egal ob Lupine, Sonnenblume, Nelken, Studenten oder auch Tomaten- und Gurkenpflanzen und auch die Bohnen waren nicht sicher vor ihnen. Vieles musste ich 2x pflanzen oder aussäen.
    Ich pflanze und streue gleich etwas Schneckenkorn drumherum, denn am liebsten fressen sie junge Pflanzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here