Wer meint, Obst, Gemüse und Kräuter seien im Hochbeet vor Schnecken sicher, der irrt sich. Hier deshalb Tipps, wie Sie einen Befall vorbeugen und bekämpfen können.

Das Hochbeet gilt als eine der besten Optionen in Bezug auf den Anbau von Kräutern und Gemüse im heimischen Garten. Doch selbst wenn es so scheint, als befände es sich für Schnecken in einer unerreichbaren Höhe, so finden manche der Plagegeister doch ihren Weg ins Beet. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, um sie wieder loszuwerden oder einen Befall gänzlich zu vermeiden.

🐌 So gelangen Schnecken ins Hochbeet

Die meisten Gärtner glauben, dass ein Hochbeet eine gute Alternative zur typischen Bepflanzung von Gemüse im Boden ist, um sich vor Schnecken zu schützen. Leider besitzen Schnecken die Fähigkeit, steile Wände hinaufzukriechen und gelangen somit auch ins Hochbeet. Gerade dann, wenn das Hochbeet aus Holz besteht, haben es die Plagegeister besonders einfach. Denn die Oberfläche bietet ihnen einen guten Halt. Bei Kunststoff ist dies weniger der Fall, aber ebenfalls keine Garantie zur Vermeidung eines Befalls.

Sind die Schnecken erst einmal ins Hochbeet gelangt, legen sie dort in der Erde meist auch ihre Eier ab, bevor sie sich an den bereits herangewachsenen Pflanzen laben. Das Problem: Sie kommen immer wieder. Wenn wenige Wochen nach dem ersten Besuch neues Gemüse verfügbar ist, wird es meistens die erste richtige Mahlzeit der nun aus den Eiern schlüpfenden Schnecken und deren Eltern.

🐌 So können Sie einen größeren Befall vermeiden

Schnecken im Hochbeet - Tipps zur Vorbeugung & Bekämpfung
Entfernen Sie Schnecken und -eier – © epiximages / stock.adobe.com

In erster Linie ist es wichtig, bei einem Befall die Ausbreitung der Schnecken zu verhindern. Hierzu können Sie auch ohne Hilfsmittel bereits erste Maßnahmen einleiten. Diese sehen wie folgt aus:

➡ Boden auflockern:

Durch die regelmäßige Auflockerung wird nicht nur eine gute Durchlässigkeit gefördert, die Schnecken kommen auch seltener. Denn sie finden auf dem lockeren Boden weniger Halt.

➡ Eier absammeln:

Tauchen beim Auflockern des Bodens Eiansammlungen auf, sollten diese penibel abgesammelt werden.

➡ Schnecken entfernen:

Schnecken sind vor allem bei nassem Wetter unterwegs und während der Nacht. Es lohnt sich daher, bei Dunkelheit in den Garten zu gehen, bewaffnet mit einer Taschenlampe, und das Hochbeet nach Schnecken abzusuchen. Diese werden dann umgehend abgesammelt.

➡ Steine umdrehen:

Selbst im Hochbeet kann es sinnvoll sein, ein paar größere Steine auszulegen. Darunter vergraben sich die Tiere gerne während des Tages, um dann in der Nacht wieder aus dem Versteck zu kommen. Die Steine können einfach regelmäßig umgedreht werden, um darunterliegende Schnecken zu entfernen. Als Alternative zum Stein kann übrigens auch ein einfaches Brett zweckdienlich sein.

➡ Unkraut entfernen:

Die regelmäßige Entfernung von Unkraut beugt einem Befall vor, da die Erde schneller trocknet und sich Schnecken nur ungern auf trockenem Untergrund bewegen.

➡ geeignete Nachbarpflanzen wählen:

Eine gute Methode zur Vorbeugung besteht weiterhin darin, geeignete Nachbarpflanzen zu finden, die Schnecken kategorisch ablehnen. Mit zu den Pflanzen gegen Schnecken gehören zum Beispiel Tagetes. Doch auch gewisse Kräuter halten die Plagegeister gut ab. Bohnenkraut oder Thymian geben einen für die Schnecken unerträglichen Geruch ab, weswegen sie sich dem Salat gar nicht erst nähern.

Wer diese Maßnahmen einhält, hat bereits gute Voraussetzungen, um die Plagegeister zuverlässig fernzuhalten.

🐌 Hausmittel zur Fernhaltung der Schnecken

Meistens ist es so, dass jeder bereits die richtigen Zutaten im Haus hat, die zur Fernhaltung der Schnecken beitragen. Mit dazu zählt:

➡ Kaffeesatz:

Dieser kann in einem Bannkreis um die Pflanze herum dazu beitragen, dass Schnecken sich von diesen fernhalten. Allerdings muss der Kaffeesatz regelmäßig erneuert werden, da er durch das Gießwasser mit der Zeit im Boden versickert.

➡ Eierschalen:

Wenn Sie diese trocknen und in einem Beutel aufbewahren, haben Sie stets ein natürliches Mittel zur Hand, dass Sie gegen Schnecken einsetzen können. Die Eierschalen werden dazu zunächst zerkleinert und dann um die Wurzel der Pflanze herum ausgestreut. Der unregelmäßige und spitze Untergrund erschwert den Schnecken den Zugang zur Pflanze. In der Regel halten sie sich somit von ihr fern.

➡ Schafwolle:

Sie hat zwar nicht jeder zu Hause, sie ist jedoch leicht zu besorgen. Wird sie in Streifen rund um die Pflanze ausgelegt, bildet sie eine gute Barriere, weil die Schnecken sie nur schwer erklimmen können.

Zusätzlich lassen sich jedoch auch noch andere Methoden zum Schutz gegen Schnecken im Hochbeet nutzen.

🐌 Maßnahmen aus dem Fachhandel

Schnecken im Hochbeet
Ein Schneckenkragen besitzt einen abgewinkelten Rand – © spql / stock.adobe.com

Glücklicherweise bietet auch der Handel geeignete Produkte an, bei denen auf die Verwendung eines chemischen Mittels verzichtet wird. Sie sind einfach zu verwenden und schützen weitgehend vor einem Befall mit Schnecken. Mit dazu gehört:

➡ Schneckenzaun:

Ein Schneckenzaun ist so angelegt, dass er den Plagegeistern keine Oberfläche bietet, an denen sie hinaufklettern können. Er wirft sie durch seine schräg abgewinkelte Seite wieder zurück, sodass er für die Schnecken eine unüberwindbare Hürde darstellt.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 EXCOLO 10 m Schneckenzaun Schneckenschutz... EXCOLO 10 m Schneckenzaun Schneckenschutz... 284 Bewertungen 13,99 €

➡ Schneckenkragen:

Als Alternative kann auch ein Schneckenkragen eingesetzt werden. Er umrandet einzelne Salatpflanzen sehr gut und bietet ebenfalls ein abgewinkeltes Stück am Rand, von dem die Tierchen immer wieder abfallen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Andermatt Biogarten AG SchneckenStopp PP, transparent,... Andermatt Biogarten AG SchneckenStopp PP, transparent,... 647 Bewertungen 28,99 € 25,78 €

➡ Kupferband:

Es ist selbstklebend und wird in der Regel auf Holzbrettern befestigt, welche die Schnecken überqueren müssen, um das Gemüse zu erreichen. Da das Edelmetall jedoch mit ihrem Schleim reagiert und es für das Tier unangenehm wird, vermeiden es die meisten Schnecken, über das Kupferband zu kriechen. Leider ist das Kupferband nicht gegen restlos alle Schneckenarten wirksam.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 AOKITO Kupferfolie Klebeband, Beidseitig Leitende... AOKITO Kupferfolie Klebeband, Beidseitig Leitende... 380 Bewertungen 17,98 € 16,98 €

🐌 Was tun, wenn keine Maßnahme hilft?

Helfen die bereits erläuterten Vorschläge nicht, wollen einige Hobbygärtner zur chemischen Keule greifen. Schließlich bietet der Handel Stoffe wie

  • Eisen-III-Phosphat
  • Metaldehyd
  • Thiodicarb und Methiocarb

gegen Schnecken an. Das Problem: einige dieser Stoffe können im Boden Schaden anrichten, da sie wichtige Organismen im Wasser beeinträchtigen. Außerdem können sie neben Schnecken auch Igel, Regenwürmer, Insekten und Bienen schädigen. Das gilt dementsprechend auch für Haustiere. Lassen Sie daher lieber die Finger von chmischen Mitteln und versuchen Sie lieber einen Befdlal mit den hier genannten Tipps vorzubeugen.

Gartentipp des Tages!

Mutter, Hundebesitzerin und leidenschaftliche Hobbygärtnerin. Schon als Kind habe ich gemeinsam mit meinen Eltern den heimischen Garten bewirtschaftet und mich für dessen Gestaltung interessiert. Jetzt besitze ich meinen eigenen Garten und zeige meiner Tochter, wie einfach es ist Obst, Gemüse und Blumen selbst zu züchten. Ein Garten bedeutet viel Arbeit - er belohnt uns dafür aber auch mit einer reichen Ernte, wunderschönen Blumen und dem tollen Gefühl aus eigener Kraft etwas geschaffen zu haben.

Antwort hinterlassen