Schnittlauch kennen die meisten Menschen als Butterbrotbelag oder zum Würzen. Aber Schnittlauch kann auch äußerst hübsch wirken, wenn man ihn zwischen Blumen pflanzt.

Schnittlauch zwischen Blumen pflanzen
Schnittlauch bietet sich als Lückenfüller an | © wiha3 / stock.adobe.com

Wenn es um Schnittlauch geht, dann denkt jeder erst mal an die Küche, daran, dass man mit Schnittlauch Essen würzen kann. Man kann ihn aber auch roh essen, in Salate geben oder aufs Butterbrot streuen und man kann Schnittlauch auch zwischen Blumen pflanzen.

Schnittlauch als Lückenfüller

Schnittlauch schmeckt einfach verdammt lecker. Doch Schnittlauch ist nicht nur als Pflanze im Kräutergarten beliebt, sondern auch als anspruchsloser Lückenfüller perfekt geeignet.

Blüten auch essbar

Und Schnittlauch bringt auch tolle Blüten mit. Weiß, Lila oder auch mal Rosarot, ob buschig oder als zierliche Blüte – er sieht einfach toll aus! Und zwischendurch kann man ihn vernaschen. Im Übrigen auch die Blüten, die schmecken ebenfalls intensiv nach Lauch.

Bärlauch als Ergänzung zum Schnittlauch

Alternativen zum Schnittlauch – oder besser, tolle Ergänzungen, sind der Bärlauch, den man ebenfalls immer wieder zupfen kann, der aber schon im Frühling weiß blüht, oder der Kantenlauch. Der bekommt sogar im heißesten Sommer immer wieder frische Blätter. Probieren Sie mal was Neues und pflanzen Sie Schnittlauch zwischen die Blumen – das wird Ihnen gefallen!

Diese Gartentipps darfst du nicht verpassen!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen