Gartentipps Gartenküche

Spinat dünsten – Schnell & Einfach

844 views
0
Sag's weiter:

Spinat können Sie dünsten, um die wertvollen Nährstoffe zu erhalten. Wie Sie dabei genau vorgehen, erklären wir Ihnen hier.

Spinat dünsten Anleitung Tipps
Spinat vorher unbedingt waschen!
Spinat kennen die meisten nur aus dem Tiefkühlfach aus dem Supermarkt. Dabei ist es gar kein großer Akt Spinat im eigenen Garten anzubauen. Er ist nicht nur äußerst pflegeleicht und wächst schnell heran, sondern lässt sich zudem auch bis zu vier Mal im Jahr ernten. Für absolute Spinat-Fanatiker ein Traum.

Ob als Blattgemüse oder püriert zu Rührei und Kartoffelbrei – Spinat lässt sich recht vielfältig zubereiten. Besonders gesund ist das Dünsten. Hierbei bleiben die wichtigen Nährstoffe und Vitamine weitestgehend erhalten.

Beim Dünsten müssen Sie aber einiges Beachten. Wenn Sie sich an unsere Anleitung halten, wird bei der Zubereitung garantiert nichts schief gehen.

⇒ Anleitung Spinat dünsten

Schritt 1: Spinat waschen

Wenn Sie den Spinat frisch aus dem Garten geerntet haben, ist er oft sehr sandig. Sie sollten ihn deshalb gründlich und vor allem mehrmals waschen. Dafür am besten unter fließendem Wasser ordentlich ausspülen.

Schritt 2: Strunk entfernen

Bevor Sie den Spinat nun in ein Sieb geben, sollten Sie unbedingt noch die bitteren Stiele und den Strunk entfernen. Dieser wird beim Garen nämlich sehr holzig.

Schritt 3: Spinat dünsten

Bringen Sie einen Topf mit Wasser zum Kochen und hängen Sie ein Sieb oder einen speziellen Dünsteinsatz (hier erhältlich) in den Topf. Der Spinat benötigt nur wenige Sekunden bis er fertig ist.

Hinweis: Spinat fällt bei der Zubereitung ungefähr zur Hälfte in sich zusammen.

» Tipp: Wenn Sie zu dem Spinat gerade sowieso Kartoffeln oder Nudeln kochen, reicht der Wasserdampf aus, um den Spinat zu garen. Einen extra Topf können Sie sich somit sparen.

Alternative Möglichkeit
Sie müssen den Spinat nicht im Wasserdampf garen, Sie können auch etwas Wasser mit Salz zum Kochen bringen und den Spinat kurz darin dünsten. Verfeinert wird das Ganze, wenn Sie dem Wasser noch etwas Zwiebel und Knoblauch zugeben.


Foto1: © Edenwithin - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here