Start Rezepte mit Gartenzutaten Rucolasuppe: 4 leckere Rezepte vorgestellt

Rucolasuppe: 4 leckere Rezepte vorgestellt

2.701 views
0
Sag's weiter:

Rucola ist gesund und wird gerade im Herbst gerne als Salat verzehrt. Doch das grüne Gemüse ist wesentlich vielseitiger: Diese 4 Rezepte zeigen, wie Sie daraus eine Suppe zubereiten.

Klassische Rucolasuppe
Klassische Rucolasuppe

Omas Kartoffelsuppe ist lecker und auch die Kürbissuppe von der Mutti schmeckt, aber wenn Sie mal etwas richtig Leckeres ausprobieren möchten, dann sollten Sie eine Rucolasuppe kochen. Ja sicherlich handelt es sich dabei eigentlich um ein Salatgemüse, aber wenn man sogar aus Löwenzahn Gelee machen kann, dann kann man auch aus Rucolasalat eine Suppe kochen. Schließlich lässt sich aus Rucola ja auch leckere Pestos herstellen (Lesetipp: Rucolapesto: 2 leckere Rezepte vorgestellt).

Der Aufwand für die Zubereitung ist relativ gering, so dass Sie innerhalb kurzer Zeit eine leckere und gesunde Mahlzeit parat haben. Diese vier Rezepte für eine Rucolasuppe schmecken besonders gut, wenn Sie sie mit Grießnockerln oder Räucherlachs als Beilage servieren. Die Suppen schmecken ansonsten aber auch mit Weißbrot sehr gut.

➤ Rucolasuppen-Rezept Nr. 1:

Zutaten:

  • 250 g Rucola
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Sahne
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Parmesan am Stück

Zubereitung:

Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln. Davon einige Blätter zum Garnieren zurück legen. Die Kartoffeln in Würfel schneiden und kochen. Die Schalotte fein würfeln und in Butter glasig anschwitzen, dann den Knoblauch dazupressen. Alles mit der Brühe und der Sahne ablöschen und die gekochten Kartoffelwürfel hineingeben. Die Suppe kurz aufkochen lassen und den Rucola dazugeben. Mit einem Stabmixer alles fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern mit dem gehobelten Parmesan und einigen Rucolablättern bestreut servieren.

➤ Rucolasuppen-Rezept Nr. 2:

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 100 ml Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Rucola
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in der Butter anschwitzen. Das Mehl einrühren und kurz mitrösten. Den Wein, die Gemüsebrühe und die Schlagsahne zugießen und alles bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den Rucola waschen und grobe Stiele entfernen. Etwa 30 Sekunden in kochendes Salzwasser geben, dann die Blätter herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Rucola gut ausdrücken und in die Suppe geben. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell auch etwas Zitronensaft abschmecken.

➤ Rucolasuppen-Rezept Nr. 3:

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 400 ml Sahne
  • 200 g Schmand
  • 1 Schale Rucola
  • 1 große Möhre
  • 600 ml Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Muskat
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Den Knoblauch und die Zwiebeln fein hacken und in Öl goldbraun anbraten. Die Möhre würfeln und kurz mitbraten. Nun die Brühe, die Sahne und den Schmand dazugeben und alles kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze herunterdrehen. Den Rucola klein schneiden, in die Suppe geben und kurz mitköcheln lassen. Alles nach Belieben pürieren oder so lassen. Jetzt noch mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken und servieren.

➤ Rucolasuppen-Rezept Nr. 4:

Zutaten:

  • 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 800 ml Brühe
  • 350 g Rucola
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, dann in heißem Öl anschwitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und mit der Brühe ablöschen. Alles etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Den Rucola waschen, putzen und 2/3 davon grob hacken. Diesen Anteil in die Suppe geben und kurz ziehen lassen. Mit einem Stabmixer nun alles fein pürieren. Die Sahne hinzufügen und nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen. Die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den restlichen Rucola zu vier Bündeln zusammen nehmen und mit Zwiebelringen fixieren. Die Suppe in Schälchen füllen und mit je einem Rucolabündel angerichtet servieren.


Foto1: © dream79 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here