Start Gartengestaltung Wildblumenwiese anlegen – So wird’s gemacht

Wildblumenwiese anlegen – So wird’s gemacht

23.015 views
0
Sag's weiter:

Auf einer großen Grasfläche können Sie problemlos eine wunderschöne Wildblumenwiesen anlegen. Wie man das macht und wie diese richtig gepflegt wird, lesen Sie hier.

Wildblumenwiesen sehen toll aus
Wildblumenwiesen sehen toll aus

Wenn Sie Ihren Garten in eine Wildblumenwiese umwandeln, können Sie auf diese Art und Weise zahlreichen Insekten, Vögeln und auch Kriechtieren einen optimalen Lebensraum bieten. Bunte Blumen und ein lebhaftes Treiben gewährleisten Ihnen dann ein wirklich tolles Bild vor der Terrasse.

Wildblumenwiesen verfügen durchschnittlich über mindestens 30 verschiedene Blumenarten. In einigen Saatangeboten sind zudem auch noch Wildkräuter – teilweise ebenfalls als Blühpflanzen – enthalten. Nachfolgend nun einmal beschrieben, wie Sie die Saatmischung richtig ausbringen und die Wildblumenwiese anschließend richtig pflegen.

Standortvoraussetzungen

Zum Anlegen einer Blumenwiese benötigen Sie eine möglichst großzügige Rasenfläche (gerne auch Hanglage), die in der Sonne beziehungsweise im lichten Halbschatten liegt. Zudem müssen Sie beachten, dass Wildblumen in möglichst nährstoffarmen Böden meist noch besser gedeihen als in humosen Böden.

» Tipp:

Besonders nährstoffreiche Böden sollten Sie vor dem Anlegen mit reichlich Sand vermischen (Abmagerungskur für den Boden), wodurch ein optimales Anwachsen der Wildblumen vom ersten Tag an gewährleistet wird.

Aussaat

Im Gartenfachhandel werden zahlreiche Wildblumen-Mischungen angeboten, die für die Aussaat bestens geeignet sind. Allerdings sollten Sie die einzelnen Mischungsverhältnisse (Artenvielfalt) genau studieren und dann erst eine Auswahl treffen. Besonders artenreiche Mischungen sind zudem im Agrarfachhandel erhältlich, weil diese von den Landwirten vielfach für die Herstellung von Heu bevorzugt werden. Hier erhalten Sie dann oftmals auch Wildblumenwiesen, die sogar für nährstoffreiche Böden geeignet sind, oder auch individuell zusammengestellte Mischungen.

Ausgesät wird eine Wildblumenwiese wie herkömmlicher Rasen (siehe Blumenwiese säen – So wird’s gemacht). Wichtig ist, dass Sie Ihre Wildblumenwiese in den ersten Tagen mehrmals täglich großflächig bewässern. Bester Zeitpunkt für eine Aussaat der Wildblumenwiese ist das Frühjahr.

Pflege

Wildblumenwiesen benötigen in der Regel einen weitaus geringeren Pflegeaufwand als herkömmliche Rasenflächen, da sie nur zweimal jährlich gemäht werden sollten. Wobei Sie das Mähen der Wiese aufgrund des hohen Wuchses am besten mit einer Sense realisieren sollten.

Der erste Schnitt, der so genannte Sommerschnitt, sollte allerdings immer erst nach der ersten Blüte erfolgen, wenn die Blütensamen bereits ausgeflogen sind. Und der zweite Schnitt erfolgt dann im Herbst.

Ihre Wildblumenwiese müssen Sie auch nicht düngen. Während längeren Trockenperioden müssen Sie die Wiese aber unbedingt ausreichend bewässern.


Foto1: © rsester - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here