Gartenpflege Pflanzen & Dünger

Bananenschalen als Dünger verwenden – Tipps zur Herstellung & Anwendung

Bananenschalen landen häufig im Biomüll. Dabei können Sie diese noch sinnvoll einsetzen. Beispielsweise als organischen Dünger. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Bananenschalen als Dünger verwenden
Bananenschalen sind ein toller organischer Dünger – © svehlik / stock.adobe.com

Die Banane gehört zu den Obstsorten, in deren Schale sehr viele Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten sind. Wird die Schale getrocknet, enthält sie die folgenden Nährstoffe, die zur Düngung von Pflanzen nützlich sein können:

  • Calcium
  • Magnesium
  • Kalium
  • Natrium
  • Stickstoff
  • Schwefel

Der Nährstoffgehalt beschränkt sich auf insgesamt etwa zwölf Prozent, wovon zehn Prozent bereits aus Kalium bestehen. Stickstoff ist mit einem Anteil von circa zwei Prozent vertreten. Es lohnt sich also durchaus, wenn Sie aus Bananenschalen einen Naturdünger selber machen.

🍌 Welche Bananenschalen sind als Dünger geeignet?

Wer bereits beim Kauf beabsichtigt, die Schalen später als Dünger zu verwenden, sollte sich hierbei für Bio-Bananen entscheiden. Der Grund hierfür liegt in der Vorbehandlung der Früchte, denn häufig werden sie mit einem Fungizid besprüht. Dieses tötet zwar alle Pilzsporen auf der Frucht ab, ist für die spätere Düngung anderer Pflanzen jedoch nicht geeignet. Gleichwohl erlangt die Schale durch die Pflanzenschutzmittel eine Konservierung, welche die Schale langsamer zersetzt.

Da es in den meisten Fällen auch nicht bekannt ist, welche Arten von Pflanzenschutzmitteln genau verwendet wurden, sind Bio-Bananen nicht nur zur Düngung besser geeignet. Ebenso ist der Verzehr der Frucht mit weniger Sorgen verbunden.

🌼 Welche Pflanzen können mit Bananenschalen gedüngt werden?

Nicht alle Gewächse profitieren von den Eigenschaften der Bananenschale, wenn sie als Dünger verwendet wird. Andere wiederum wachsen besser heran, weil sie die enthaltenen Nährstoffe ohnehin vorwiegend in Form von chemischem Dünger zusätzlich erhalten sollten. Bananenschalen sind somit hauptsächlich zur Düngung der folgenden Gewächse geeignet:

  • Rosen
  • Fuchsien
  • Geranien
  • Hibiskus
  • Hortensien

Alternativ dazu können Sie auch verschiedene Gemüsesorten mit Bananenschalen düngen:

  • Tomaten
  • Auberginen
  • Zucchini
  • Gurken
  • Kürbisse
  • Sellerie
  • Pastinaken
  • Paprika
  • Möhren
  • Kartoffeln

Der Effekt des organischen Düngers ist besonders bei Blütenstauden relativ schnell zu sehen. Sie entwickeln zahlreiche Blüten, wirken insgesamt gesünder und haben dank der Mineralstoffe bessere Voraussetzungen, um einen kalten Winter zu überstehen.

🔪 So stellen Sie einen Dünger aus Bananenschalen her

Bananenschalen als Dünger verwenden
Dünger aus Bananenschalen ist schnell hergestellt – © svehlik / stock.adobe.com

Um Bananenschalen als Dünger verwenden zu können, müssen Sie diese korrekt vorbereiten. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Schneiden Sie die frische Schale zunächst in kleine Stücke, um sie anschließend mit einer Küchenmaschine zu zerkleinern. Die entstandene Masse sollten Sie nun an einem luftigen Ort trocknen lassen. Hierbei sollten Sie jedoch nicht den Fehler machen und die Masse in einen Plastikbeutel oder ein luftdicht verschlossenes Gefäß füllen. Denn auf diesem Weg bildet sich binnen kurzer Zeit Schimmel.

➡ So wenden Sie den Dünger richtig an:

Ist die Masse getrocknet, können Sie diese bei der Vorbereitung des Bodens untermischen. Ebenso ist es nützlich, wenn das Gewächs hin und wieder im Bereich der Wurzeln mit den Bananenschalen gedüngt wird. Hierbei wird der trockene Dünger einfach vorsichtig in den Boden eingearbeitet. Bezüglich der Dosierung genügen etwa 100 Gramm des Düngers pro Pflanze.

💧 Die Alternative: Flüssigdünger aus Bananenschalen

Eine weitere Möglichkeit zur Düngung besteht darin, die Bananenschalen zu einem Flüssigdünger zu verarbeiten. Dieser lässt sich nicht nur leichter dosieren, er sickert auch schneller in den Boden ein. Den Flüssigdünger stellen Sie ganz einfach wie folgt her:

Zerkleinern Sie die Schalen der Banane und kochen Sie anschließend 100 Gramm in einem Liter Wasser auf. Der Sud muss dann über Nacht ziehen, bevor Sie die Reste der Schale abseihen.

➡ So wenden Sie den Dünger richtig an:

Zur Düngung sollten Sie den Sud schließlich im Verhältnis von 1:5 mit Wasser vermischen, bevor Sie die Pflanzen damit gießen.

🍃 Mein Tipp: Bananenschalen zur Blattpflege nutzen

Mit Bananenschalen können Sie auch prima Blätter von Zimmerpflanzen reinigen. Besonders Pflanzen mit großen Blättern profitieren von den Stoffen, welche die Bananenschale abgibt. Die Blätter werden hierbei einfach mit der Innenseite der Bananenschale abgerieben. Auf diesem Weg verschwindet nicht nur der lästige Staub auf den Blättern, die Schale verleiht ihnen auch einen frischen Glanz.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte hier den Namen eingeben