Obst & Gemüse Obst

Obstbäume im Herbst

8.588 views
0

Im September sind die meisten Obstbäume bereit, geerntet zu werden. Nach der Ernte benötigen die Bäume eine ganz besondere Pflege.

Obstbäume Herbst
© xalanx / stock.adobe.com
Im September und Oktober ist für manche Obstbäume Hochsaison. So reifen die Zwetschgen (nicht zu verwechseln mit den Pflaumen, die dunkler sind und bereits im Sommer reifen) und machen Appetit auf einen saftigen Zwetschgenkuchen. Aber auch Herbstapfelsorten sind jetzt reif für die Ernte. Während man Zwetschgen meist in einem aberntet, sind Herbstäpfel nicht alle auf einmal reif und müssen verteilt geerntet werden.

Obstbäume abernten

Ernten Sie Äpfel bei trockenem Wetter, da Äpfel bei Nässe druckempfindlich sind und nicht so lange gelagert werden können. Auch Birnen sind reif für die Ernte. Hier macht es übrigens nichts aus, wenn Sie noch unreife Birnen pflücken. Lagern Sie diese im Zimmer, reifen sie noch nach.

Obstbäume pflegen

Neben der ganzen Pflückerei, sollten Sie auch auf den Obstbaum selbst schauen. Im Laufe der Saison kann der Obstbaum zahlreiche Wunden bekommen – Wind und Wetter sind dafür verantwortlich. Triebe, die beschädigt sind, sollten Sie dann einfach zurückschneiden. Sind die Wunden größer sind, dann behandeln Sie diese mit Wachs oder einem Wundschutzmittel, damit Krankheiten und Infektionen keine Chance haben.

Foto1: Nach der Ernte braucht der Obstbaum Pflege

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here